Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Eric Curth (rechts)-Lokal Sport Essen D. Unverferth

30.10. Erfolgreicher Auftakt in die Englische Woche

Mit einem 78:67-Erfolg beim Nord-Schlusslicht RSV Eintracht Stahnsdorf sind die ETB Wohnbau Baskets in die Englische Woche der 2. Basketball-Bundesliga ProB gestartet. Den Grundstein für den dritten Saisonsieg legten die Essener mit einem überragenden ersten Viertel.

3:0 (1.) und 4:3 (2.) führten die Gastgeber. Dann übernahmen die Wohnbau Baskets das Spiel. Adam Touray stopfte Essen zum ersten Mal in Front (5:4, 3.) und dann ging es blitzschnell. Mit einem Korbleger zum 7:4 (3.) läutete Montrael Scott einen 22:4-Lauf der Schwarzweißen ein. Es war nicht nur die erste Weichenstellung. Es war bereits die Vorentscheidung in dieser Partie, die beim 29:8 nicht einmal acht Minuten alt war.

„Wir sind sehr gut, sehr fokussiert aus der Kabine gekommen und haben einen wirklich guten Run hingelegt“, sagte Essens Montrael Scott nach dem Spiel. Stahnsdorf war angeknockt. Zwar versuchten die Brandenburger zurück in die Partie zu finden, doch in der ersten Halbzeit sollte das nicht mehr gelingen. Mit einem überaus komfortablen 21-Punkte-Polster (44:23) im Rücken gingen die Essener in die große Pause. Nach dem Seitenwechsel wuchs jedoch die Fehlerquote. Sowohl auf Seiten der Essener als auch insgesamt in der Partie. Die Brandenburger hatten jedoch einen besseren Fokus, sicherten sich das dritte Viertel mit 17:11. Doch wirklich gefährlich werden konnten die Hausherren den Gästen nicht.

Im Schlussabschnitt spielten beide Mannschaften mit offenem Visier, lieferten sich beim 27:23 für Stahnsdorf einen sehenswerten Shootout, an dessen Ende der dritte Saisonsieg der Essener stand. „Auch als wir ein wenig unseren Rhythmus verloren haben, haben wir weiter gekämpft. Wir haben als Team zusammengehalten und am Ende verdient gewonnen“, befand Montrael Scott, der mit 16 Punkten und neun Rebounds nur knapp an einem Double-Double vorbeischrammte.

Mit Ausschlag gebend für den Essener Erfolg war die starke Quote aus dem Zwei-Punkt-Bereich. 23 von 34 Würfen verwandelten die Wohnbau Baskets in Brandenburg, kontrollierten zudem den Rebound (37:30). Allerdings: Die Essener leisteten sich insgesamt 23 Turnover. Diese Zahl müssen sie bis zum Heimspiel am Dienstagabend (20.00 Uhr) gegen die MTV Herzöge Wolfenbüttel aus ihren Köpfen kriegen. Und auch die Dreierquote (4/14, 29 Prozent) darf am heimischen Hallo gerne wieder besser ausfallen.

Die Englische Woche der ETB Wohnbau Baskets rundet das Gastspiel beim SC Rist Wedel am Samstag, 4. November, 19 Uhr ab.

Die Punkte der ETB Wohnbau Baskets beim Gastspiel in Stahnsdorf

Eric Curth (8/1 Dreier), Dilhan Durant (10/2), Tim van der Velde (7/1), Yannik Tauch, Jacob Albrecht, Till Hornscheidt, Nick Tufegdzich (17, 9 Rebounds), Nikola Gaurina (7), Finn Fleute, Adam Touray (11), Kelvin Okundaye (2), Montrael Scott (16, 9 Rebounds)

Facebook News

20.08. 08:59 lokalsportessen.de

Walking Football ist eine Variation des Fußballs, die immer mehr Verbreitung findet. Im Unterschied zum „normalen“ Fußball darf nur gegangen werden, Grätschen und Körperkontakt sind verboten und der Ball darf nur bis Hüfthöhe gespielt werden. Zum ersten Turnier am 24. August um 11 Uhr auf der Sportanlage vom TuS Holsterhausen haben sich 10 Mannschaften angemeldet.

Facebook

19.08. 18:00 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen trifft in der 2. Runde des Niederrheinpokals auf Drittligist KFC Uerdingen. Dies ergab die Auslosung am vergangenen Donnerstag. Nun ist auch ein Termin für die Partie gefunden. Das Duell gegen die Krefelder findet am Freitag, den 6. September im Stadion Essen statt, Anstoß ist um 19.30 Uhr.

Facebook

19.08. 10:20 lokalsportessen.de

Der erste Tabellenführer heißt SV Leithe, die mit einem Kantersieg gegen Platznachbar Winfried Kray die Spitze erobern. Die Essener SG feierte ebenfalls einen Kantersieg gegen den FC Kray II und der TC Freisenbruch bleibt auch in der neuen Saison seiner Auswärtsschwäche treu.

Facebook

18.08. 17:18 lokalsportessen.de

ETB SW Essen hat auch das dritte Meisterschaftsspiel der neuen Saison gewonnen und steht mit sauberer Weste auf Rang zwei der Oberliga Niederrhein. Direkt dahinter steht mit der Spvg Schonnebeck das zweite Essener Oberligateam.

Facebook

18.08. 16:48 lokalsportessen.de

Der Landesliga Absteiger von BG Überruhr steht nach dem dritten Spieltag mit blütensauberer Weste auf dem ersten Tabellenplatz. Auf den weiteren Plätzen folgen mit dem TuSEM, dem SC Frintrop und dem Vogelheimer SV, drei weitere Essener Teams.

Facebook

16.08. 11:04 lokalsportessen.de

Zwei Spiele, zwei Siege und Spitzenreiter der Oberliga Niederrhein, besser hätte der Saisonstart für den Aufsteiger vom FC Kray nicht verlaufen können. Nun wartet im nächsten Auswärtsspiel der Mitaufsteiger vom TVD Velbert auf die Mannschaft von FC Trainer Philip Kruppe.

Facebook