Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Eric Curth (rechts)-Lokal Sport Essen D. Unverferth

30.10. Erfolgreicher Auftakt in die Englische Woche

Mit einem 78:67-Erfolg beim Nord-Schlusslicht RSV Eintracht Stahnsdorf sind die ETB Wohnbau Baskets in die Englische Woche der 2. Basketball-Bundesliga ProB gestartet. Den Grundstein für den dritten Saisonsieg legten die Essener mit einem überragenden ersten Viertel.

3:0 (1.) und 4:3 (2.) führten die Gastgeber. Dann übernahmen die Wohnbau Baskets das Spiel. Adam Touray stopfte Essen zum ersten Mal in Front (5:4, 3.) und dann ging es blitzschnell. Mit einem Korbleger zum 7:4 (3.) läutete Montrael Scott einen 22:4-Lauf der Schwarzweißen ein. Es war nicht nur die erste Weichenstellung. Es war bereits die Vorentscheidung in dieser Partie, die beim 29:8 nicht einmal acht Minuten alt war.

„Wir sind sehr gut, sehr fokussiert aus der Kabine gekommen und haben einen wirklich guten Run hingelegt“, sagte Essens Montrael Scott nach dem Spiel. Stahnsdorf war angeknockt. Zwar versuchten die Brandenburger zurück in die Partie zu finden, doch in der ersten Halbzeit sollte das nicht mehr gelingen. Mit einem überaus komfortablen 21-Punkte-Polster (44:23) im Rücken gingen die Essener in die große Pause. Nach dem Seitenwechsel wuchs jedoch die Fehlerquote. Sowohl auf Seiten der Essener als auch insgesamt in der Partie. Die Brandenburger hatten jedoch einen besseren Fokus, sicherten sich das dritte Viertel mit 17:11. Doch wirklich gefährlich werden konnten die Hausherren den Gästen nicht.

Im Schlussabschnitt spielten beide Mannschaften mit offenem Visier, lieferten sich beim 27:23 für Stahnsdorf einen sehenswerten Shootout, an dessen Ende der dritte Saisonsieg der Essener stand. „Auch als wir ein wenig unseren Rhythmus verloren haben, haben wir weiter gekämpft. Wir haben als Team zusammengehalten und am Ende verdient gewonnen“, befand Montrael Scott, der mit 16 Punkten und neun Rebounds nur knapp an einem Double-Double vorbeischrammte.

Mit Ausschlag gebend für den Essener Erfolg war die starke Quote aus dem Zwei-Punkt-Bereich. 23 von 34 Würfen verwandelten die Wohnbau Baskets in Brandenburg, kontrollierten zudem den Rebound (37:30). Allerdings: Die Essener leisteten sich insgesamt 23 Turnover. Diese Zahl müssen sie bis zum Heimspiel am Dienstagabend (20.00 Uhr) gegen die MTV Herzöge Wolfenbüttel aus ihren Köpfen kriegen. Und auch die Dreierquote (4/14, 29 Prozent) darf am heimischen Hallo gerne wieder besser ausfallen.

Die Englische Woche der ETB Wohnbau Baskets rundet das Gastspiel beim SC Rist Wedel am Samstag, 4. November, 19 Uhr ab.

Die Punkte der ETB Wohnbau Baskets beim Gastspiel in Stahnsdorf

Eric Curth (8/1 Dreier), Dilhan Durant (10/2), Tim van der Velde (7/1), Yannik Tauch, Jacob Albrecht, Till Hornscheidt, Nick Tufegdzich (17, 9 Rebounds), Nikola Gaurina (7), Finn Fleute, Adam Touray (11), Kelvin Okundaye (2), Montrael Scott (16, 9 Rebounds)

Facebook News

21.06. 08:31 lokalsportessen.de

Die Heisinger Rhönradturner haben bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Leverkusen insgesamt sechs Medaillen geholt. Die besten Turnerinnen und Turner aus dem gesamten Bundesgebiet absolvierten während der Titelkämpfe einen Mehrkampf in den Disziplinen Gerade, Sprung und Spirale. Aus Heisingen hatten sich insgesamt fünf Sportlerinnen und Sportler für die Meisterschaften qualifiziert.

Facebook

18.06. 12:22 lokalsportessen.de

Ayodele Adetula läuft zukünftig für RWE auf. Der 21-jährige Linksaußen wechselt von der U23 von Eintracht Braunschweig in die Ruhrmetropole. Das Offensivtalent unterschrieb am heutigen Dienstag einen Vertrag bis Sommer 2021.

Facebook

17.06. 15:34 lokalsportessen.de

Der neue Mann im Kasten der Spvg Schonnebeck wechselt von der SSVg Velbert nach Essen. Der 24-Jährige spielte insgesamt sechs Spielzeiten in Velbert, fünf davon war er die Nummer eins im zwischen den Pfosten.

Facebook

17.06. 15:26 lokalsportessen.de

Der 11. Wohnbau Treppenlauf feierte am vergangenen Wochenende einen Tag der Rekorde. Im Ruhrturm an der Huttroper Straße gingen mit knapp 250 Läufern so viele Teilnehmer wie noch nie an den Start. Auf dem Programm standen Einzelwettbewerbe in den Kategorien Frauen, Männer und Schüler. Wer das Treppenhaus lieber im Team in Angriff nehmen wollte, hatte dazu im Staffelwettbewerb die Gelegenheit.

Facebook

05.06. 10:13 lokalsportessen.de

Der frühere HSV Trainer Christian Titz ist neuer Trainer beim Regionalligisten von Rot-Weiss Essen. Der gebürtige Mannheimer hat einen Vertrag bis Sommer 2021 unterschrieben.

Facebook

04.06. 13:38 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen geht ohne Karsten Neitzel in die anstehende Regionalliga- Saison. Der 51-Jährige ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als Chef- Trainer freigestellt. Das teilten die Verantwortlichen Neitzel am heutigen Dienstag in einem persönlichen Gespräch mit.

Facebook