Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Basketball-Lokal Sport Essen SL

25.09. ETB Wohnbau Baskets gewinnen Saisonauftakt

Einen Einstand nach Maß haben die ETB Wohnbau Baskets zum Auftakt der Saison 2017/18 gefeiert. Bei der Baskets Akademie Weser-Ems/Oldenburger TB fährt das Team von Coach Igor Krizanovic einen am Ende souveränen 81:70 (24:21, 26:18, 17:22, 14:9)-Erfolg ein.

Es ist ein Auftakt, der den Essenern Mut macht. Der ihnen Selbstvertrauen für die anstehenden Aufgaben gibt. Und der zeigt, was die Mannschaft in den kommenden Monaten auszeichnen kann: die mannschaftliche Geschlossenheit. Denn in Oldenburg hat jeder einzelne Spieler Anteil am Erfolg gehabt!

Zu Beginn hatte die Starting Five um Tim van der Velde, Nick Tufegdzich, Finn Fleute, Dilhan Durant und Montrael Scott Schwierigkeiten, die nötige Intensität in der Defense aufs Feld zu bekommen. Auch die ersten Würfe fielen nicht. Entsprechend konnten sich die Gastgeber ein Mini-Polster erspielen (16:10, 6.). Doch mit zunehmender Spielzeit kamen die Gäste besser in die Partie. Scott, Adam Touray und Nikola Gaurina sorgten im Schlussspurt des ersten Viertels für die erste Essener Führung (20:18, 9.). Und diese sollten sie am Samstagabend auch nicht mehr abgeben.

Denn plötzlich spielten die Essener wie aus einem Guss. In der Defense konsequent, in der Offense treffsicher und nervenstark. Bis zur Mitte des zweiten Viertels setzten sich die Wohnbau Baskets durch einen 16:2-Lauf auf 39:22 (15.) ab. „Das war eine richtig gute Phase von uns“, lobte auch Coach Igor Krizanovic. Mit einer 50:39-Führung gingen die Gäste in die Kabine. Tim van der Velde lag mit sechs Punkten und acht Rebounds bereits auf Double-Double-Kurs.

Auch nach dem Seitenwechsel spielten die Wohnbau Baskets weiter souverän, taten sich jedoch zwischenzeitlich schwer mit der Zonen-Verteidigung der Gastgeber. „Da haben wir nicht immer die besten Entscheidungen getroffen“, so Krizanovic. Trotzdem gelang es seinem Team, die Versuche der Baskets Akademie, den Rückstand entscheidend zu verkürzen, immer wieder passend zu beantworten. Ein Beispiel: beim 54:59 (27.) waren die Hausherren wieder auf Tuchfühlung – Nick Tufegdzich konterte jedoch mit einem verwandelten Dreier (62:54). Trotzdem sah es nur wenige Augenblicke später so aus, als könne die Partie kippen (59:62, 28.). Aber: sie kippte nicht!

Im Schlussabschnitt ging den Gastgeber die Puste aus, es fiel nicht mehr viel. Essen spielte die Partie ganz konzentriert runter und feierte einen verdienten Auswärtserfolg zum Start in die Saison der 2. Basketball-Bundesliga ProB. „Ich denke, das Spiel hat gezeigt, was wir von dieser Mannschaft erwarten können. Die Jungs haben gekämpft und sich für ihren Kampf belohnt“, sagt Krizanovic. Und ergänzt: „Gerade auch die jungen Burschen haben einen guten Job gemacht, wenn sie auf dem Feld waren.“

Topscorer der Essener war zum Auftakt Nick Tufegdzich, der 22 Punkte (9/14 FG) erzielte. Montrael Scott ließ das Scoring zwar „ein bisschen schleifen“, legte aber dennoch starke zwölf Punkte sowie acht Rebounds und acht Assists auf. Adam Touray kam in 20 Minuten Spielzeit auf 16 Zähler (5/7 FG).

Die Punkte der Wohnbau Baskets: Dilhan Durant (6), Tim van der Velde (9 Punkte, 9 Rebounds), Yannik Tauch (5/1 Dreier), Jacob Albrecht, Till Hornscheidt, Nick Tufegdzich (22, 1 Dreier), Nikola Gaurina (9/1), Finn Fleute (2), Adam Touray (16), Kelvin Okundaye, Philipp von Qunaudon (DNP), Montrael Scott (12, 8 Rebounds, 8 Assists).

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook