Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Fussball-Lokal Sport Essen SL

10.07. Torreicher 28. Spieltag

Am 28. Spieltag der Bezirksliga Gruppe 3 hat es ordentlich gerappelt. Insgesamt 42 Mal hat es, bei Spielen mit Essener Beteiligung, im Kasten geklingelt. Bis auf Winfried Kray, die das Derby gegen Vogelheim verloren haben, holten alle Essener Vertreter wichtige Punkte.

DJK Adler Union Frintrop : RWS Lohberg  (8:1)
Mit einem richtigen Schützenfest haben die Adler den 28. Spieltag beendet. Bereits zur Halbzeit war klar wohin der Flug des Adlers geht. Christian Büttner (30.), Felix Ohters (33.) und Marcel Jankowski (40.) sorgten für die beruhigende 3:0 Pausenführung. Danach ging es dann noch mal rund am Wasserturm. Timo Lindemann im Dreierpack (60., 68., 85.) und Fabian Wiegel (87.) machten das Torfestival komplett. Die Gäste kamen in der 77. Spielminute zum Ehrentreffer. Union ist mit jetzt dreizehn Spielen ohne Niederlage eine echte Marke in der Liga.

TuS 84/10 Bergeborbeck : Vierlinden (1:1)
Immerhin hat 84/10 den Abwärtstrend mit zwei fetten Niederlagen am Stück gestoppt. Gegen den Tabellensiebten ein unentschieden zu holen, darf ist in der gegenwärtigen Situation sicherlich als Erfolg bezeichnet werden. Naoufal Nouri brachte die Gastgeber in der 6. Spielminute in Führung. Fünfzehn Minuten später glichen die Gäste aus.

RW Mülheim : SpVgg Steele (0:2)
Mit dem Derbysieg am vergangenen Wochenende, gegen Winfried Kray, ist die SpVgg Steele auf den neunen Platz geklettert. Der kommende Gegner steht Punktgleich einen Platz dahinter. Wenn es mit einem Sieg was werden soll, muss Steele was gegen seine Heimschwäche tun. Hier rangiert die Spielvereinigung nur auf Platz vierzehn. Im Hinspiel gingen beide mit einem Unentschieden vom Platz.

Winfried Kray :  SV Vogelheim (0:4)
Wie es zu erwarten war, hat der Vogelheimer SV auch bei Winfried Kray nichts anbrennen lassen. Aber, der Tabellenzweite hat ein bisschen gebraucht, bis die Torfabrik in Gang kam. Erst im zweiten Durchgang sorgten Stephan Nachtigall (53.), Timo Nickel (58.), Hüseyin Ünal (73.) und Dzenis Mulalic (83.) für den letztendlich deutlichen Sieg. Weil das Spiel des Spitzenreiters von Genc Osman abgesagt wurde, übernimmt der Vogelheimer SV jetzt erst mal die Tabellenspitze.

Mülheimer SV : SC Frintrop (5:5)
Der SC Frintrop bleibt auch im dritten Spiel in Folge ungeschlagen. Bis zur Halbzeit hielten sich beide Mannschaften, was das Toreschießen angeht, etwas bedeckt. Der SC Frintrop durfte schon in der 8. Spielminute, durch den Treffer von Gabriel Teschke, zum ersten Mal jubeln. Die Gastgeber kamen kurz vor dem Seitenwechsel (40.) zu ihrem ersten Treffer. Im zweiten Durchgang sah dann zunächst alles nach einem deutlichen Sieg für Frintrop aus. Kaan Atik (57. und 63.) und Manuel Ramanovic (61.) bauten die Führung auf 4:1 aus. Dann kamen die Gastgeber durch einen Doppelschlag (66., 69.) wieder ran. Auch wenn Reid Osei in der 73. Spielminute den Vorsprung für Frintrop noch mal auf zwei Tore hoch schraubte, reichte es am Ende nicht zum Dreier. Mülheim schlug, wieder durch einen Doppelschlag (85., 87.) zurück.  Der SC Frintrop fällt zwar wieder um einen Platz zurück, bleibt aber über dem Strich.

BG Überruhr : 1: FC Styrum (13:1)
Bis zur Halbzeit sah es für den Tabellenletzten aus Styrum noch nach einer halbwegs verdaubaren Niederlage aus. Jonas Röver (13.), und  Justin Kaiser (24. und 36.) sorgten für die ersten drei Treffer bis zur Halbzeit. Zwischenzeitlich kamen die Gäste in der 31. Spielminute noch zum Anschlusstreffer. Danach ging dann die Blau Gelbe Torflut ab. Für die Tore im Minutentakt sorgten Justin Kaiser (50., 85., 88.),  Niko Papadopoulos (83.) und Christoph Rosenkranz (74., 89.). Torschütze des Tages, mit fünf Treffern war Justin Kaiser. Blau Gelb bleibt den beiden Spitzenteams weiter an den Hacken.  

Facebook News

19.07. 13:09 lokalsportessen.de

Was für ein Erfolg für die Essener Strauße. Die Swingolfer vom 1. SGC Essen haben bei den Deutschen Einzel- und Doppel-Meisterschaften wieder überragend gespielt. Gleich vier Mal wurden die Pokale im Einzel und dreizehn Mal im Doppel an Essener Spielerin und Spieler übergeben.

Facebook

19.07. 12:44 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen lädt am kommenden Samstag zur Saisoneröffnung ein. Zum Fußballjahres-Auftakt begrüßt RWE seine Fans am Samstag mit einer großen Saisoneröffnung. Neben sportlicher Spannung gibt es an der Hafenstraße ein buntes Rahmenprogramm.

Facebook

19.07. 12:35 lokalsportessen.de

Nachdem in den zwei vergangenen Wochen die Gruppenregatten in den vier Regionen Nord, Ost, Süd und West durchgeführt wurden, stehen nun die Teilnehmer für „Die Finals. Berlin 2019“ am 03. und 04. August fest. Mit dabei sind die Essenerin Caroline Arft und die beiden Essener Max Rennschmidt (Foto re. neben Teamkollege Max Hoff) und Tobials-Pascal Schultz.

Facebook

19.07. 12:11 lokalsportessen.de

Am kommenden Samstag (20.07.) wird die 12. Steeler Fußballmeisterschaft angepfiffen. Ausrichter des Turniers ist der SV Leithe 19/65, der in diesem Jahr sein 100jähriges Bestehen feiert. Das Eröffnungsspiel bestreiten der Gastgeber und der ESG 99/06. Anpfiff ist morgen um 13 Uhr an der Wendelinstraße. Das Finale wird am Sonntag, den 04. August an gleicher Stelle ausgetragen.

Facebook

18.07. 10:27 lokalsportessen.de

Sehr zufrieden waren die Veranstalter des Vereins RuWa Dellwig sowie alle mitwirkenden Mitarbeiter der Stadtwerke Essen und der Allbau mit der Resonanz auf den ersten RuWa-Familientag, im Freibad Dellwig. Exakt 1097 Besucher wollten beim ersten Familienfest und der Spieleolympiade dabei sein.

Facebook

15.07. 15:29 lokalsportessen.de

Es hat schon Tradition, das sich die Vorschulkinder des Ev. Familienzentrums Essen-Rüttenscheid, Kindergarten Julienstraße, kurz vor den Ferien noch einmal sportlichen Herausforderungen stellen. Deshalb wurde auch in diesem Jahr wieder auf der Schillerwiese die jährliche Kindergarten-Olympiade durchgeführt. Auf dem Fotos sind die sechs erfolgreichen Olympia-Teilnehmer nach der Siegerehrung zu sehen: (v. l.) Adrian, Minou, Sophia, Thea und Jamie mit Erzieherin Andrea Steinbach und Sport-Übungsleiter Rainer Grebert.

Facebook