Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Beine Naturrasen-Lokal Sport Essen SL

30.03. Die Ergebnisse vom 26. Spieltag

Der SV Vogelheim gewinnt das Stadtderby gegen 84/10, Überrühr holt mal wieder drei Punkte , der SC Frintrop atmet das Gefühl des Sieges ein und Steele lässt Punkte in Meiderich liegen. 

BG Überruhr : DJK Vierlinden  (4:1)
Na bitte, es geht doch. BG Überruhr hat nach einer kleinen Durststrecke endlich mal wieder richtig hingelangt und drei Punkte geholt. Das 4:1 gegen den Tabellenneunten ist hoch einzuschätzen, da die Gäste mit der breiten Schulter von vier siegen in Folge anreisten. BG Überruhr kam erst in der zweiten Halbzeit auf den richtigen Torgeschmack. Die 1:0 Pausenführung besorgte Felix Schneider in der 32. Spielminute. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich dauerte es bis zur 60. Minute, bis Marius Topolko das 2:1 machte. Für die beiden anderen Treffer zeichneten sich Jonas Rölver (89.) und Felix Schneider (90.+2) verantwortlich.

SC Frintrop : 1. FC Styrum (2:1)
So fühlt sich gewinnen an!!!! Der SC Frintrop hat endlich mal wieder drei Punkte geholt. Seit neun Spielen hat der Tabellenvorletzte jetzt auf ein Erfolgserlebnis gewartet. Auch wenn der Gegner das Schlusslicht der Liga war, wird das Gefühl als Sieger vom Platz zu gehen gut gewesen sein. Dabei sah es zuerst gar nicht nach einem Sieg aus, denn die Gäste gingen in der 50. Spielminute in Führung. Aber, der SC kam in Person von Kaan Atik zurück. Mit seinem Doppelpack in der 67. und 90. Spielminute sicherte es seinem Team das Glücksgefühl.

Meiderich 06/95 . SpVgg Steele (3:3)
Die SpVgg Steele kann offensichtlich gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller nicht mehr gewinnen. Zuerst die Niederlage gegen 84/10 am vergangenen Wochenende und jetzt das Remis gegen den vierzehnten der Tabelle. Racardo Nitto war auf Steeler Seite der Mann des Spiels. Er sorgte in der 50., 62. und 73. Spielminute für die Essener Treffer. Bitter für sein Team, Meiderich kam erst kurz vor dem Ende zum Ausgleich.

TuS 84/10 Bergeborbeck : Vogelheimer SV (0:6)
Standesgemäß, so lässt sich das Ergebnis wohl am kürzesten zusammenfassen. Denn der Vogelheimer SV ist die Mannschaft der Stunde. Das Team von Trainer Sascha Hense  hat jetzt fünf Spiele am Stück gewonnen und steht mit nur noch mit einem Tor Differenz auf den Tabellenführer auf Rang zwei. Stephan Nachtigall (10. und 66.), Steven Simon (17.), Timo Nickel (46.) Hüseyin Ünal (71.) und Hasan Beganovic (74.) sorgten für das halbe Dutzend.

84/10 ist nach dem Sieg am vergangenen Woche wieder da gelandet, wo sich die Mannschaft vorher lange Zeitrum gedrückt hat – auf der Verliererstraße.  

 

Facebook News

18.02. 12:47 lokalsportessen.de

In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga haben die Hot Rolling Bears Essen am vergangenen Samstag ihr Spiel bei BBC Warendorf mit 52:73 (6:20, 17:17, 10:20, 19:16) deutlich verloren

Facebook

18.02. 12:39 lokalsportessen.de

Die SG Überruhr hat beim bärenstarken Heimauftritt gegen den SV Neunkirchen ein wichtiges Lebenszeichen gesetzt. Vor 250 Zuschauern schlug das Abstiegsgefährdete Team von Trainer Sebastian Vogel die Gäste mit 29:22 (15:12). Trotz des Sieges beträgt der Abstand zum rettenden Ufer noch fünf Punkte.

Facebook

18.02. 12:31 lokalsportessen.de

Der SV Leithe hat sich in einer dramatischen Partie, drei Punkte gegen den SuS Niederbonsfeld gesichert. Der SC Werden-Heidhausen führt die Tabelle weiter an und der TC Freisenbruch kann erneut auswärts nicht punkten.

Facebook

16.02. 17:08 lokalsportessen.de

RWE startet mit einem 2:0 Sieg in die Rückrunde der Regionalliga!

Facebook

14.02. 17:27 lokalsportessen.de

Heute startet die Polarsoccer WM auf dem Kennedyplatz mit dem Promi Spiel. Mit dabei sind die 257ers und sportliche Größen aus den Sportarten Volleyball und Fußball.

Facebook

13.02. 17:19 lokalsportessen.de

Kapitän und Leistungsträgerin Lena Verheyen wird auch in der Saison 2019/20 das Trikot des VC Allbau tragen. Für die 27-jährige gebürtige Kevelaererin wird es bereits die sechste Saison beim VC Allbau Essen.

Facebook