Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Frohnhausen aufstieg 1-Lokal Sport Essen LSE

07.09. Frohnausen löst Aufstiegsticket

Partystimmung an der Raumer Straße. Die Frohnhauser Löwen haben im dritten Anlauf endlich den Aufstieg in die Landesliga geschafft. Trotz des 3:0 Vorsprungs aus dem Hinspiel wurde das finale Match gegen die TuB Bocholt zur echten Nervensache.

Die Gäste begannen stark und konzentriert, die Löwen hatten – so schien es auf den Rängen – Anfangs weiche Knie.  Bereits nach vier Spielminuten zeigte der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt. Diese Chance ließen sich die Gäste nicht nehmen und gingen direkt zu Beginn mit 1:0 in Führung. Danach dauerte es noch ein wenig, bevor der VFB zu seinem Spiel fand. Den ersten Angriff registrierte der Essener Anhang in der 6. Spielminute. Danach war allerdings auch erst mal wieder viel Leerlauf auf beiden Seiten zu sehen. Viele kleine Fouls und jede Menge Fehlpässe zeigten die Nervosität auf beiden Seiten. Dann kam die Offensivabteilung von VFB Trainer Issam Said allerdings immer besser auf Touren. In der 19. Spielminute hatten die Essener den Torschrei schon auf den Lippen, als Hassan El Hamad aus ganz kurzer Distanz am Bocholter Keeper scheiterte. Fünf Minute später war es Yannik Wilberg, der nach einem sehenswerten Alleingang am Bocholter Schlussmann seinen Meister fand. Die nächste 100 prozentige Möglichkeit bot sich dem VFB dann in der 39. Minute, als ein Schuss aus kurzer Distanz von der Bocholter Abwehr von der Linie gekratzt wurde. Dann zeigten sich die Gäste von ihrer effektiven Seite und nutzten ihre zweite Chance zum zweiten Treffer (42.). Mit dem 0:2 Rückstand für die Löwen ging es in die Pause.

In den zweiten 45 Minute zeigte sich dann auch der VFB seine Torqualitäten. Mohamed Kaled El Said wurde freistehend an der Strafraumgrenze angespielt und verwandelte zum vielumjubelten Anschlusstreffer (55.). Genau drei Minuten später sorgte Yannik Wilberg für den beruhigenden Ausgleichstreffer. Auch wenn die Gäste kurz vor dem Ende (84.) noch den 3:2 Führungstreffer erzielten, war dem VFB der Aufstieg nicht mehr zu nehmen. Nach zwei vergebenen Aufstiegsanläufen, hat Frohnhausen endlich das Ticket in die Landesliga gelöst. Wir sagen Glückwunsch und glauben, das es eine lange Nacht werden dürfte heute in der Friesenstube, der Stammkneipe der Frohnhauser Löwen.

Löwenparty nach dem Aufstieg


Video

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook