Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Titel Kunstrasen-Lokal Sport Essen SL

07.09. Frohnhausen bleibt auf Relegationskurs

Der VFB Frohnhausen ist auch nach dem 32. Spieltag weiter sicher auf Relegationskurs. Für den SC Phönix wird es im Abstiegsrennen langsam eng. Das das Unentschieden im Stadtduell gegen Schonnebeck reicht nicht, um einen Schritt nach vorne zu machen. 

Phönix Essen : SpVg Schonnebeck II (1:1)
Wieder nur eine Punkteteilung. Beide Mannschaften kommen über die Punkteteilung anscheinend nicht hinaus. Für den FC Phönix ist das magere Pünktchen einfach zu wenig.  Die Reserve von Schonnebeck dürfte mit dem Remis leben können.

TUSEM : SSVg Velbert II (2:1)
Der TUSEM hat das gemacht was erwartet wurde, nämlich Wiedergutmachung für die deutliche 0:4 Klatsche vom vergangenen Wochenende. Das Torgeschehen spielte sich samt und sonders in den ersten 45 Minuten ab. Maximilian Golz (6.) und Daniel Hußmann (20.) sorgten für die TUSEM-Treffer. Die Gäste kamen kurz nach dem Essener Führungstreffer (9.) zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

TuS Holsterhausen : Wermelskirchen (2:5)
Bis zur Halbzeit konnte der Absteiger aus Holsterhausen noch mithalten. Innerhalb von nur zwölf (48., 50., 50., 58., 60.) Minuten machten die Gäste dann alles klar. Die Treffer für die Gastgeber erzielten Davis Shirima (49.) und Oliver Diefenbach (60.).

TuS Essen West 81 : ASV Wuppertal (2:3)
Dumm gelaufen!!! Die 81ziger lagen bereits mit 0:2 hinten, als Niklas Piljic (53.) und Sven Wienecke (82.) den Ausgleich klar machten. Kurz vor dem Ende (88.) schnürten die Gäste dann allerdings doch noch das große Dreipunktepacket.

Dabringhauser TV : VFB Frohnhausen (1:4)
Bis zum Seitenwechsel lief die Mission sicherer Relegationsplatz nicht ganz optimal für den VFB Frohnhausen. Der Tabellenzweite konnte zwar in der 20. Spielminute durch Pascal Hendricks in Führung gehen, kassierte aber ganz kurz vor dem Wechsel (45.) den Ausgleich. Im zweiten Durchgang sorgten Louis Smeilus (58.) und Kevin Zamkiewicz mit seinem Doppelpack (79., 89.) für klare Verhältnisse. Am Ende hatte der VFB den Tabellenzwölften sicher eingetütet.

 

 

 

Facebook News

20.08. 08:59 lokalsportessen.de

Walking Football ist eine Variation des Fußballs, die immer mehr Verbreitung findet. Im Unterschied zum „normalen“ Fußball darf nur gegangen werden, Grätschen und Körperkontakt sind verboten und der Ball darf nur bis Hüfthöhe gespielt werden. Zum ersten Turnier am 24. August um 11 Uhr auf der Sportanlage vom TuS Holsterhausen haben sich 10 Mannschaften angemeldet.

Facebook

19.08. 18:00 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen trifft in der 2. Runde des Niederrheinpokals auf Drittligist KFC Uerdingen. Dies ergab die Auslosung am vergangenen Donnerstag. Nun ist auch ein Termin für die Partie gefunden. Das Duell gegen die Krefelder findet am Freitag, den 6. September im Stadion Essen statt, Anstoß ist um 19.30 Uhr.

Facebook

19.08. 10:20 lokalsportessen.de

Der erste Tabellenführer heißt SV Leithe, die mit einem Kantersieg gegen Platznachbar Winfried Kray die Spitze erobern. Die Essener SG feierte ebenfalls einen Kantersieg gegen den FC Kray II und der TC Freisenbruch bleibt auch in der neuen Saison seiner Auswärtsschwäche treu.

Facebook

18.08. 17:18 lokalsportessen.de

ETB SW Essen hat auch das dritte Meisterschaftsspiel der neuen Saison gewonnen und steht mit sauberer Weste auf Rang zwei der Oberliga Niederrhein. Direkt dahinter steht mit der Spvg Schonnebeck das zweite Essener Oberligateam.

Facebook

18.08. 16:48 lokalsportessen.de

Der Landesliga Absteiger von BG Überruhr steht nach dem dritten Spieltag mit blütensauberer Weste auf dem ersten Tabellenplatz. Auf den weiteren Plätzen folgen mit dem TuSEM, dem SC Frintrop und dem Vogelheimer SV, drei weitere Essener Teams.

Facebook

16.08. 11:04 lokalsportessen.de

Zwei Spiele, zwei Siege und Spitzenreiter der Oberliga Niederrhein, besser hätte der Saisonstart für den Aufsteiger vom FC Kray nicht verlaufen können. Nun wartet im nächsten Auswärtsspiel der Mitaufsteiger vom TVD Velbert auf die Mannschaft von FC Trainer Philip Kruppe.

Facebook