Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Kreisliga-Lokal Sport Essen SL

07.09. Frohnhausen und Phönix laden zum Derby

Am 25. Spieltag empfängt der VFB Frohnhausen, als bestes Heimteam der Liga, den SC Phönix. Der TuSEM wird auswärts versuchen, dem Tabellenführer vom TVD Velbert ins Essen zu spucken. TuS Essen West 81 will dafür sorgen, das die blitzsaubere Bilanz gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel erhalten bleibt. Holsterhausen geht gegen den Tabellenletzten von GW Wuppertal ausnahmsweise mal als Favorit in Spiel und die Reserve von Schonnebeck will gegen Union Wuppertal endlich mal wieder drei Punkte einfahren.

VFB Frohnhausen : SC Phönix
Die Bilanz dieser Begegnung spricht eindeutig für den Tabellenzweiten vom VFB Frohnhausen. Von den bisher neun Spielen, die beide gegeneinander ausgetragen haben, hat der VFB ganze sechs Mal das Feld als Sieger verlassen. Nur zwei Begegnungen, und das zu Asbach uralten Kreisligazeiten, konnte der SC für sich entscheiden. An dieser Statistik wird sich wohl auch am kommenden Spieltag nichts ändern. Der VFB ist die Heimstärkste Mannschaft der Liga und der SC hat sich Auswärts bisher nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert.

GW Wuppertal : TuS Holsterhausen
Für den Tabellenvorletzten von TuS Holsterhausen wird es ein komisches Gefühl sein, als Favorit gehandelt zu werden. Aber, im Match gegen den Träger der roten Laterne aus Wuppertal sollte kein Zweifel an dieser Rolle bestehen. Holsterhausen hat am vergangenen Wochenende einen Punkt gegen Ronsdorf geholt, das sollte Appetit auf mehr gemacht haben. GW Wuppertal hat bisher nur einen einzigen Punkt auf dem Konto. Daran sollte sich an diesem Wochenende nichts ändern.

TVD Velbert : TuSEM Essen
Der TuSEM hat an diesem Spieltag das dickste Eisen zu biegen. Der Ausflug zum Tabellenersten nach Velbert wird sicher keine Vergnügungsfahrt. Trotzdem ist dürfte sich der Anhang Hoffnung machen. Der TuSEM gehört zu den Auswärtsstärksten Teams (Platz 7) der Liga und hat sich am vergangenen Wochenende gegen den Tabellenletzten richtig warm geschossen. Der Tabellenführer hat gerade in den vergangenen drei Spielen Federn gelassen und konnte nur eine Begegnung für sich entschieden.

Dabringhauser TV : TuS Essen West 81
Die Fahrt zum Tabellendreizehnten sollte den 81.zigern keine Bauchschmerzen bereiten.  Die Bilanz der Essener gegen Teams aus dem unteren Tabellendrittel ist mit neun Siegen Blitzsauber. Dazu kommt, dass das Team von der Kepplerstraße seit drei Spielen nicht mehr verloren hat. Da sollte in Dabringhausen wohl nichts schiefgehen.

TSV Union Wuppertal : SpVg Schonnebeck
Für die Reserve von der SpVg Schonnebeck wäre es mal wieder Zeit für einen drei Punktewurf. Seit drei Spielen wartet die Mannschaft vom Trainerteam Jerome Hopp und Lars Suelmann jetzt schon auf einen Sieg. Die Chancen, dass es gegen den Abstiegskandidaten vom TSV Union Wuppertal wieder mal ein Erfolgserlebnis gibt stehen nicht schlecht. Der Tabellenfünfzehnte gehört zu den schlechtesten Heimmannschaften der Liga und kassierte auf eigenem Platz bereits 31 Gegentore.

 

Facebook News

21.06. 08:31 lokalsportessen.de

Die Heisinger Rhönradturner haben bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Leverkusen insgesamt sechs Medaillen geholt. Die besten Turnerinnen und Turner aus dem gesamten Bundesgebiet absolvierten während der Titelkämpfe einen Mehrkampf in den Disziplinen Gerade, Sprung und Spirale. Aus Heisingen hatten sich insgesamt fünf Sportlerinnen und Sportler für die Meisterschaften qualifiziert.

Facebook

18.06. 12:22 lokalsportessen.de

Ayodele Adetula läuft zukünftig für RWE auf. Der 21-jährige Linksaußen wechselt von der U23 von Eintracht Braunschweig in die Ruhrmetropole. Das Offensivtalent unterschrieb am heutigen Dienstag einen Vertrag bis Sommer 2021.

Facebook

17.06. 15:34 lokalsportessen.de

Der neue Mann im Kasten der Spvg Schonnebeck wechselt von der SSVg Velbert nach Essen. Der 24-Jährige spielte insgesamt sechs Spielzeiten in Velbert, fünf davon war er die Nummer eins im zwischen den Pfosten.

Facebook

17.06. 15:26 lokalsportessen.de

Der 11. Wohnbau Treppenlauf feierte am vergangenen Wochenende einen Tag der Rekorde. Im Ruhrturm an der Huttroper Straße gingen mit knapp 250 Läufern so viele Teilnehmer wie noch nie an den Start. Auf dem Programm standen Einzelwettbewerbe in den Kategorien Frauen, Männer und Schüler. Wer das Treppenhaus lieber im Team in Angriff nehmen wollte, hatte dazu im Staffelwettbewerb die Gelegenheit.

Facebook

05.06. 10:13 lokalsportessen.de

Der frühere HSV Trainer Christian Titz ist neuer Trainer beim Regionalligisten von Rot-Weiss Essen. Der gebürtige Mannheimer hat einen Vertrag bis Sommer 2021 unterschrieben.

Facebook

04.06. 13:38 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen geht ohne Karsten Neitzel in die anstehende Regionalliga- Saison. Der 51-Jährige ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als Chef- Trainer freigestellt. Das teilten die Verantwortlichen Neitzel am heutigen Dienstag in einem persönlichen Gespräch mit.

Facebook