Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

Der 23. Spieltag Lokalsport-Essen Kreisliga-Lokal Sport Essen SL

09.03. Der 23. Spieltag

Frohnhausen, der TUSEM und Essen West 81 spielen gegen Abstiegskandidaten. Die Reserve von der Spvg Schonnebeck mit der schwersten Wochenendaufgaben.

Die drei Essener Bezirksligisten vom VFB Frohnhausen, dem TuS Essen West und dem TUSEM werden am Wochenende direkten Kontakt mit dem Tabellenkeller bekommen.

Der Tabellendritte aus Frohnhausen empfängt an der Raumer Straße das Kellerkind aus Radevormwald. Hier sollten die Kräfteverhältnisse klar und der Dreier für den VFB fest eingeplant sein.

Bei Spiel zwischen dem TUSEM und DJK TuS Holsterhausen dürften die Karten, wenn alles seinen normalen Gang geht, auch schon verteilt sein. Holsterhausen konnte bisher nur schlappe fünf Punkte auf der Habenseite verbuchen und empfängt als Vorletzter den Tabellenachten vom TUSEM. Für den TUSEM könnte das Match eine gute Gelegenheit sein, die 2:5 Schlappe vom vergangenen Wochenende wieder weg zu machen.

Auch das Team von TuS Essen West 81 dürfte an diesem Wochenende auf die maximale Punktzahl spekulieren. Nach dem 7:1 Sieg gegen Holsterhausen - am vergangenen Spieltag - steht an diesem Wochenende der Tabellenletzte von GW Wuppertal auf dem Spielplan. Die Gastgeber haben sich bislang nur einen einzigen Punkt erspielt. Es ist nicht davon auszugehen, das an diesem Spieltag nichts dazu kommt.

Die Reserve aus Schonnebeck dürfte mit dem SV Velbert wohl, was den Tabellenplatz angeht, die schwerste Spieltagnuss zu knacken haben. Velbert steht auf Rang sieben, Schonnebeck auf Platz neun.

Der SC Phönix reist als Tabellenzehnter nach Dabringhausen. Der SC sollte nach dem 2:1 Sieg gegen den Spitzenreiter vom TVD Velbert, genügend Selbstvertrauen haben, um beim Tabellendreizehnten was mitzunehmen. 

Facebook News

17.05. 10:11 lokalsportessen.de

Die Allbau GmbH wird in diesem Jahr 100 Jahre alt und natürlich wird es auch im Jubiläumsjahr den AllbauLauf rund um den Niederfeldsee geben. Am 25. Mai werden die verschiedenen Läufe, im Rahmen eines kleinen Stadtteilfestes gestartet. Die Organisatoren (v.l. Allbau Kommunikationsleiter Dieter Remy, Schulsportkoordinator Michael Schwarz, 1. Vorsitzender Starlight Team Essen Matthias Knauff) schicken die ersten Läufer dann ab 12 Uhr 15 auf die Strecke rund um den Niederfeldsee.

Facebook

14.05. 14:16 lokalsportessen.de

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat das aus 23 Spielerinnen bestehende Aufgebot für die Weltmeisterschaft in Frankreich (7. Juni bis 7. Juli 2019) benannt. An Bord sind dabei gleich fünf Spielerinnen der SGS Essen. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte sind damit gleich fünf Spielerinnen der SGS Essen für die Frauen-Nationalmannschaft nominiert worden.

Facebook

14.05. 13:53 lokalsportessen.de

Am vergangenen Wochenende wurde bei den Essener Turnern um den RTB-Cup für Junioren von 6-11 Jahre geturnt. Am Start waren dabei gleich vier (v.l.: Alexandra Görzen, Anna Hilmer, Leni Grote, Lia Zickmann) vom TV Kupferdreh.

Facebook

13.05. 09:54 lokalsportessen.de

Der FC Kray hat am viertletzten Spieltag den Aufstieg in die Oberliga perfekt gemacht. Nach dem 1 zu 1 beim ESC Rellinghausen kannte beim FC Kray und allen FC Anhängern der Jubel keine Grenzen mehr. Durch die gleichzeitige Niederlage des SV Sonsbeck bei Genc Osman, machte die Krayer Mannschaft mit dem Unentschieden im Stadtderby den Oberliga-Aufstieg perfekt.

Facebook

13.05. 09:35 lokalsportessen.de

Während der SC Werden-Heidhausen als Kreisligameister bereits feststeht, geht es im Tabellenkeller weiter eng zu. Um den Abstiegsrelegationsplatz ist ein drei Kampf entstanden. Der FC Kray II, DJK TuS Holsterhausen und die Sportfreunde 07 wollen alle diesen Platz vermeiden.

Facebook

09.05. 10:08 lokalsportessen.de

Am Samstag, den 15. Juni, werden die Fahrstühle im Essener Ruhrturm nur in Ausnahmefällen benutzt. Wer an diesem Tag ganz schnell nach oben will, der muss die 269 Stufen schon aus eigener Kraft in Angriff nehmen. Die Anmeldungen laufen unter: www.essener-treppenlauf.de

Facebook