Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Irini Ioannidou-Lokal Sport Essen M. Gehrmann

20.03. Irini Ioannidou verlängert Vertrag

Die Defensivspezialistin Irini Ioannidou wird auch künftig das Trikot des Teams von der Ardelhütte tragen. Die 26jährige und die SGS Essen verlängerten den auslaufenden Vertrag um zwei weitere Jahre. 

Die gebürtige Essenerin spielt bereits seit Sommer 2010 für die Schönebeckerinnen, nachdem sie zuvor für den damaligen FCR 2001 Duisburg ihre Fußballschuhe schnürte und 2009 den UEFA Women ́s Cup gewann. Sie durchlief die DFB-Juniorinnen-Auswahlteams und hat sich in den vergangenen siebeneinhalb Jahren zur absoluten Stammspielerin entwickelt: Mit aktuell 144 SGS-Pflichtspieleinsätzen hat Irini Ioannidou die viertmeisten Partien im momentanen Kader absolviert (17 Tore). In der vergangenen Spielzeit erlitt die Außenverteidigerin einen Schlüsselbeinbruch, kämpfte sich aber im Sommer zurück und stand auch in dieser Saison bei elf Partien über die volle Spielzeit auf dem Rasen.

SGS-Spielerin Irini Ioannidou: „Ich bin sehr glücklich über die Verlängerung um zwei weitere Jahre. Essen ist meine Heimat, hier bin ich geboren und hier schlägt mein Herz. Mir macht es nach wie vor unglaublich Spaß, mit unserer Mannschaft zu spielen. Gleichzeitig herrscht bei uns ein unvergleichlich guter Teamgeist, insofern ist mir die Entscheidung auch sehr leicht gefallen. Zudem wollen wir uns alle Jahr für Jahr weiterentwickeln und auch ich will noch den nächsten Step machen.“

SGS-Cheftrainer Daniel Kraus: „Ich freue mich, dass sich Irini für den weiteren Weg bei der SGS Essen entschieden hat. Sie ist auf der linken Seite eine erfahrene Spielerin, die auch mit Ihrer Persönlichkeit vorangeht und über den unbedingten Siegeswillen verfügt. Diese Attribute helfen uns als Mannschaft und gerade bei der Ausbildung junger Spielerinnen. Ich denke aber auch, dass das Potential von Irini noch nicht ausgeschöpft ist und das gesamte Team der SGS Essen sie dabei weiter unterstützen kann, damit wir auch in Zukunft gemeinsam noch viele Erfolge feiern können.“

SGS-Geschäftsführer Philipp Symanzik: „Irini Ioannidou bringt mit ihrer Spielweise gleichermaßen großen Kampf- und Teamgeist mit. Sie hat die Mannschaft bereits über lange Jahre geprägt und ist durch ihre Erfahrung eine wertvolle Spitzenakteurin, sowohl für junge Talente als auch als wichtige Stütze in der Bundesliga. Zudem ist sie ein gutes Sprachrohr des Teams und wir sind sehr glücklich, dass eine solch positive Spielerinnenpersönlichkeit auch künftig weiter für uns auflaufen wird.“ 

Facebook News

18.10. 12:11

??‍♂️Vorsicht! Ihr seid jetzt berühmt! Zumindest gibt es jetzt ein Buch über Euch. Über Handballer. Und: Jeder Handballer wird sich und seine Mannschaftskollegen hier wiederfinden – ob er will, oder nicht ? Handballhoelle-bezirksliga.de: das erste Buch über Amateurhandball überhaupt! Ideal auch als Geschenk für Trainer und Mannschaft. Weil diese Liga ein eigenes Buch verdient hat – und weil Ihr Euch dieses Zwerchfelltraining verdient habt!??‍♂️ ???Höllisch heiß. Teuflisch böse. Himmlisch gut. Und mit Vorwort von ?Weltmeister Henning Fritz! https://youtu.be/yxU0g57jeVI ???

Facebook

14.10. 16:33 lokalsportessen.de

Der Tabellenführer von DJK/SF Katernberg bleibt weiter ungeschlagen. Die Verfolger von RuWa Dellwig und Schönebeck bleiben dem Spitzenreiter mit deutlichen Siegen weiter im Nacken..

Facebook

14.10. 15:53 lokalsportessen.de

Am 11. Spieltag der Bezirksliga Gruppe 6 bleibt Adler Union Frintrop weiter ungeschlagen. Der 3:2 Sieg beim TuSEM war der neunte Dreier der laufenden Saison. Weil alle Verfolger ihre Aufgaben ebenfalls mit Drei Punkten erledigten, bleibt es oben weiter spannend.

Facebook

14.10. 12:34 lokalsportessen.de

Die U17-Juniorinnen von der SGS Essen haben mit einem gelungen 4:0-Erfolg über Bayer Leverkusen, die Tabellenführung in der Juniorinnen-Bundesliga West/Südwest verteidigt.

Facebook

14.10. 12:19 lokalsportessen.de

Die ETB Wohnbau Baskets haben ihr Match gegen den Tabellenführer aus Iserlohn mit 79:87 verloren. Bis kurz vor dem Ende hielten Joe Hart (Foto li.) und seine Teamkollegen dagegen und hätten gegen das Spitzenteam der Liga sogar gewinnen können. So blieb der großartige Kampf der Baskets am Ende unbelohnt.

Facebook

14.10. 12:02 lokalsportessen.de

Der Handball-Zweitligist TUSEM Essen musste seine erste Heimniederlage in dieser Saison einstecken. In der Sporthalle „Am Hallo“ unterlag die Mannschaft von Trainer Jaron Siewert dem Wilhelmshavener HV knapp mit 28:29 (15:15).

Facebook