Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Irini Ioannidou-Lokal Sport Essen M. Gehrmann

20.03. Irini Ioannidou verlängert Vertrag

Die Defensivspezialistin Irini Ioannidou wird auch künftig das Trikot des Teams von der Ardelhütte tragen. Die 26jährige und die SGS Essen verlängerten den auslaufenden Vertrag um zwei weitere Jahre. 

Die gebürtige Essenerin spielt bereits seit Sommer 2010 für die Schönebeckerinnen, nachdem sie zuvor für den damaligen FCR 2001 Duisburg ihre Fußballschuhe schnürte und 2009 den UEFA Women ́s Cup gewann. Sie durchlief die DFB-Juniorinnen-Auswahlteams und hat sich in den vergangenen siebeneinhalb Jahren zur absoluten Stammspielerin entwickelt: Mit aktuell 144 SGS-Pflichtspieleinsätzen hat Irini Ioannidou die viertmeisten Partien im momentanen Kader absolviert (17 Tore). In der vergangenen Spielzeit erlitt die Außenverteidigerin einen Schlüsselbeinbruch, kämpfte sich aber im Sommer zurück und stand auch in dieser Saison bei elf Partien über die volle Spielzeit auf dem Rasen.

SGS-Spielerin Irini Ioannidou: „Ich bin sehr glücklich über die Verlängerung um zwei weitere Jahre. Essen ist meine Heimat, hier bin ich geboren und hier schlägt mein Herz. Mir macht es nach wie vor unglaublich Spaß, mit unserer Mannschaft zu spielen. Gleichzeitig herrscht bei uns ein unvergleichlich guter Teamgeist, insofern ist mir die Entscheidung auch sehr leicht gefallen. Zudem wollen wir uns alle Jahr für Jahr weiterentwickeln und auch ich will noch den nächsten Step machen.“

SGS-Cheftrainer Daniel Kraus: „Ich freue mich, dass sich Irini für den weiteren Weg bei der SGS Essen entschieden hat. Sie ist auf der linken Seite eine erfahrene Spielerin, die auch mit Ihrer Persönlichkeit vorangeht und über den unbedingten Siegeswillen verfügt. Diese Attribute helfen uns als Mannschaft und gerade bei der Ausbildung junger Spielerinnen. Ich denke aber auch, dass das Potential von Irini noch nicht ausgeschöpft ist und das gesamte Team der SGS Essen sie dabei weiter unterstützen kann, damit wir auch in Zukunft gemeinsam noch viele Erfolge feiern können.“

SGS-Geschäftsführer Philipp Symanzik: „Irini Ioannidou bringt mit ihrer Spielweise gleichermaßen großen Kampf- und Teamgeist mit. Sie hat die Mannschaft bereits über lange Jahre geprägt und ist durch ihre Erfahrung eine wertvolle Spitzenakteurin, sowohl für junge Talente als auch als wichtige Stütze in der Bundesliga. Zudem ist sie ein gutes Sprachrohr des Teams und wir sind sehr glücklich, dass eine solch positive Spielerinnenpersönlichkeit auch künftig weiter für uns auflaufen wird.“ 

Facebook News

18.08. 17:18 lokalsportessen.de

ETB SW Essen hat auch das dritte Meisterschaftsspiel der neuen Saison gewonnen und steht mit sauberer Weste auf Rang zwei der Oberliga Niederrhein. Direkt dahinter steht mit der Spvg Schonnebeck das zweite Essener Oberligateam.

Facebook

18.08. 16:48 lokalsportessen.de

Der Landesliga Absteiger von BG Überruhr steht nach dem dritten Spieltag mit blütensauberer Weste auf dem ersten Tabellenplatz. Auf den weiteren Plätzen folgen mit dem TuSEM, dem SC Frintrop und dem Vogelheimer SV, drei weitere Essener Teams.

Facebook

16.08. 11:04 lokalsportessen.de

Zwei Spiele, zwei Siege und Spitzenreiter der Oberliga Niederrhein, besser hätte der Saisonstart für den Aufsteiger vom FC Kray nicht verlaufen können. Nun wartet im nächsten Auswärtsspiel der Mitaufsteiger vom TVD Velbert auf die Mannschaft von FC Trainer Philip Kruppe.

Facebook

15.08. 13:26 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen gewinnen das Stadtderby gegen den ESC Rellinghausen und stehen am zweiten Spieltag auf dem Thron der Landesliga. Heute (Mi. 15.08.) spielen noch der SV Burgaltendorf und die SpVgg Steele gegeneinander. Anstoß ist um 19 Uhr.

Facebook

15.08. 10:51 lokalsportessen.de

In der Bezirksliga kommen die Zuschauer, was das Tore schießen angeht, voll auf ihre Kosten. Auch am zweiten Spieltag zappelte die Kugel in den sieben bisher ausgetragenen Partien wieder satte 31 Mal im Netz. Die meisten Treffer fielen dabei auf den Plätzen der Essener Bezirksligisten. Allein in Katernberg und Vogelheim klingelte es insgesamt gleich 15 Mal.

Facebook

15.08. 09:16 lokalsportessen.de

Alle drei Essener Oberligamannschaften haben im Mittwochspiel der englischen Woche die maximale Punktzahl eingefahren. Der FC Kray hat SC Union Nettetal mit fünf zu null vom Platz gefegt und grüßt von der Tabellenspitze, ETB SW Essen hat gegen den Aufsteiger vom TVD Velbert mit eins zu null gewonnen und die SpVg Schonnebeck hat bei TuRU 80 das drei Punkteticket gelöst.

Facebook