Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Frauenbundesliga Spielball 2017-Lokal Sport Essen SL

16.11. SGS Essen empfängt Double - Gewinner VfL Wolfsburg

Am kommenden Sonntag, dem 19. November 2017, empfängt die SGS Essen am neunten Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga den aktuellen Double-Champion VfL Wolfsburg. Anstoß zu dieser Partie ist aufgrund der Liveübertragung im Entertain-Portal bei Telekom Sport um 15.00 Uhr im Stadion Essen (Hafenstraße 97a, 45356 Essen).

Nach dem knappen 1:0-Erfolg über den 1. FFC Frankfurt am vergangenen Wochenende belegen die Wölfe aktuell den zweiten Tabellenplatz (19 Punkte). Insbesondere die 22 geschossenen Tore zeugen von einer starken Offensive. Daneben weiß sich Neu-Trainer Stephan Lerch ebenso auf seine Defensive zu verlassen: In immerhin fünf VfL-Begegnungen konnte Nationaltorhüterin Almuth Schult bereits die „weiße Weste“ wahren.

Die Statistik spricht deutlich für den Club aus Niedersachsen: In 24 Liga-Spielen ging der dreimalige deutsche Meister 14 Mal siegreich vom Platz (bei sechs Essener Erfolgen sowie 4 Remis). Der letzte SGS-Punktgewinn liegt bereits zehn Partien zurück (0:0, Saison 2012/2013). Zudem erzielten die Schönebeckerinnen in diesem Zeitraum lediglich zwei eigene Treffer. Mit Sarah Freutel steht allerdings noch die Spielerin bei der SGS im Kader, die auch beim letzten Dreifacherfolg der Essenerinnen auf dem Rasen stand (3:2, Saison 2010/2011) und damals sogar einen Doppelpack beisteuerte.

Verzichten muss die SGS Essen weiterhin auf Nina Brüggemann, Kirsten Nesse und Kim Sindermann. Ramona Petzelberger wird nach überstandener Verletzung erneut Spielpraxis in der Regionalliga-Vertretung sammeln. Hier konnte sie bereits am vergangenen Wochenende Einsatzzeit sammeln und steuerte gleich einen Treffer sowie eine Vorlage beim 4:1-Sieg der SGS-U20-Mannschaft bei und befindet sich auf einem guten Weg. Zusätzlich ausfallen wird Sara Doorsoun, die beim Auswärtsspiel in Bremen zur Halbzeit ausgewechselt werden musste. Nach direkter Diagnostik bei SGS-Mannschaftsarzt Dr. Thorsten Späth wurde eine Verletzung am Kapsel-Bandapparat der rechten Schulter festgestellt.
Auch wenn die Reha schon heute startete, wird Doorsoun somit bis auf weiteres ausfallen.

SGS-Cheftrainer Daniel Kraus: „Nachdem wir gegen Potsdam mit viel Leidenschaft einen Punkt erkämpften, haben wir in Bremen, gegen einen guten Aufsteiger, zu wenig Struktur in unserem Spiel gehabt und müssen am Ende mit dem Zähler leben. Schwer wiegt natürlich der Ausfall von Sara Doorsoun.
Dagegen ist Ramona Petzelberger seit kurzem wieder voll im Training. Nach der langen Verletzungszeit gilt es für sie, jetzt wieder den Rhythmus zu finden und Spielpraxis zu bekommen. Mit dem VfL Wolfsburg erwartet uns eine der Top-Mannschaften der Allianz Frauen-Bundesliga. Gespickt mit vielen Nationalspielerinnen vertritt das Team den deutschen Frauenfußball auch auf internationaler Bühne bisher sehr gut. Wenn man auf die Tabelle schaut, ist die Ausgangslage klar:Ein Spit enteam trifft auf eine Mannschaft im Mittelfeld der Liga. Aber machen nicht genau diese Spiele den Reiz aus? Unsere Elf will gemeinsam mit den tollen Fans in unserem Stadion ein intensives Spiel mit großer Stimmung abliefern!“

SGS-Spielerin Marina Hegering: „Werder Bremen war ein erwartet kampfstarker Gegner. Das Unentschieden ging insoweit in Ordnung, wir waren vor dem Tor einfach nicht zwingend genug. Mit dem VfL Wolfsburg erwartet uns jetzt ein komplett anderer Kontrahent, der eine hohe individuelle Qualität besitzt. Wir müssen versuchen, ihnen den Spaß am Spiel zu nehmen und eine immense Teamleistung zeigen, damit wir Wolfsburg ärgern können. Zu Punkten ist nicht unmöglich, aber wir müssen und werden uns auf den VfL bestmöglich einstellen.“

Facebook News

14.10. 16:33 lokalsportessen.de

Der Tabellenführer von DJK/SF Katernberg bleibt weiter ungeschlagen. Die Verfolger von RuWa Dellwig und Schönebeck bleiben dem Spitzenreiter mit deutlichen Siegen weiter im Nacken..

Facebook

14.10. 15:53 lokalsportessen.de

Am 11. Spieltag der Bezirksliga Gruppe 6 bleibt Adler Union Frintrop weiter ungeschlagen. Der 3:2 Sieg beim TuSEM war der neunte Dreier der laufenden Saison. Weil alle Verfolger ihre Aufgaben ebenfalls mit Drei Punkten erledigten, bleibt es oben weiter spannend.

Facebook

14.10. 12:34 lokalsportessen.de

Die U17-Juniorinnen von der SGS Essen haben mit einem gelungen 4:0-Erfolg über Bayer Leverkusen, die Tabellenführung in der Juniorinnen-Bundesliga West/Südwest verteidigt.

Facebook

14.10. 12:19 lokalsportessen.de

Die ETB Wohnbau Baskets haben ihr Match gegen den Tabellenführer aus Iserlohn mit 79:87 verloren. Bis kurz vor dem Ende hielten Joe Hart (Foto li.) und seine Teamkollegen dagegen und hätten gegen das Spitzenteam der Liga sogar gewinnen können. So blieb der großartige Kampf der Baskets am Ende unbelohnt.

Facebook

14.10. 12:02 lokalsportessen.de

Der Handball-Zweitligist TUSEM Essen musste seine erste Heimniederlage in dieser Saison einstecken. In der Sporthalle „Am Hallo“ unterlag die Mannschaft von Trainer Jaron Siewert dem Wilhelmshavener HV knapp mit 28:29 (15:15).

Facebook

12.10. 20:18 lokalsportessen.de

Nachdem der ETB Schwarz-Weiß in der Meisterschaft wegen des Pokalspiels der SSVg Velbert am letzten Wochenende aussetzen musste, steht jetzt die schwere Hürde beim starken Aufsteiger TSV Meerbusch an.

Facebook