Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Kreisliga Titel Kettwig-Lokal Sport Essen SL

15.04. Beide Spitzenmannschaften erfolgreich

Der VFB Essen Nord und die Sportfreunde Katernberg haben als Spitzenmannschaften ihre Ligaarbeit an diesem Wochenende mit der vollen Punktzahl abgeschlossen. Tura 86 hätte fast einen Dreier gelandet und Haarzopf surft weiter auf der Erfolgswelle

DJK/SF Katernberg : DJK Dellwig  (2:1)
Auf Tore mussten die Fans beider Mannschaften bis zur zweiten Halbzeit warten. Direkt nach dem Wechsel war es zunächst der Tabellendreizehnte aus Dellwig, der die Akzente setzte. Für die überraschende Führung sorgte Dominik Konrad in der 48. Spielminute. Drei Minuten später rückte Katernberg das Bild aber wieder gerade. Volkan Yerek traf für den Tabellenzweiten zum 1:1 Ausgleich. Danach hieß es für den Anhang der Gastgeber warten und sich in Geduld üben. Erst in der 80. Spielminute sorgte Muhammed Basar für den 2:1 Siegtreffer. DJK Dellwig bleibt damit ganz dicht vor den Abstiegsplätzen.

RuWa Dellwig : SGS Schönebeck (0:5)
Schönebeck tauscht mit RuWa den Tabellenplatz. Mit einem deutlichen 5:0 Erfolg hat sich die SGS Schönebeck auf Platz vier vorgearbeitet. Naoufel Bouazza (16.) und Mahmoud Ibrahim (39.) brachten Schönebeck schon im ersten Durchgang auf die Siegerstraße. Nach dem EWechsel sorgten Eleazar Kwamina Amissah (75.), Tobias Schramm (82.) und Oktay Cinar (89.) für den deutlichen Erfolg.

Tura 86 : ESC Preußen (2:2)
Kurz vor dem Ende sahen die 86ziger noch wie der Sieger des Spiels aus. Nachdem Amin Jaber die Gastgeber in der 35. Spielminute in Führung brachte, glichen die Preußen kurz vor dem Wechsel, durch Orhan Caliskan (41.), wieder aus. Dann dauerte es bis zur 88. Spielminute bis der Anhang von Turu jubeln durfte. Hakan Kaya sorgte für die 2:1 Führung. Das es für die Platzherren trotzdem nichts wurde mit dem Dreier, lag an Damina Liedke, der in der 90. Minute den Ausgleich machte. Ein Punkt ist in der gegenwärtigen Situation ist für Tura zu wenig.

SuS Haarzopf : DJK SG Altenessen (2:0)
Der Lauf geht weiter. Der 2:0 Erfolg gegen Altenessen ist jetzt schon der fünfte Sieg in Serie. Für die Tore sorgten Robert Ueberjahn (18.) und Jonas Strupat (42.). Mit der Niederlage bleibt Altenessen weiter im Tabellenkeller, Haarzopf setzt sich im oberen Drittel (Platz sechs) der Tabelle fest.

VFB Essen Nord : FC Saloniki (5:4)
Für Essen Nord ist der Sieg gegen Saloniki jetzt bereits das zwölfte ungeschlagene Match in Folge. Aber, die Gäste setzten das erste Ausrufezeichen. Nikolaos Zias, der alle vier Buden für Saloniki machte, traf in der 14. Minute zur Führung. Der VFB schlug zurück und kam durch die beiden Treffer von Christoph Kraus (38.) und Mustafa Yildiz (40.) zur 2:1 Pausenführung. Nach dem Wechsel erhöhten Muniru Jeff Haruna (60.) und Heyeong Seok Hwang (67.) auf 4:1. Damit war das Match aber noch nicht durch. Der bereits angesprochene Nikolaos Zias brachte die Gäste durch zwei Treffer hintereinander (75., 76.) wieder ran. Erst als Muniru Jeff Haruna kurz vor dem Ende den fünften Treffer für Essen Nord nachlegte war das Match so gut wie ewntschieden. Den Schlusspunkt setzte aber wieder der FC Saloniki. In der Nachspielzeit sorgte Nikolaos Zias für seinen vierten Treffer. Essen Nord bleibt damit natürlich weiter an der Tabellenspitze. Saloniki steht nach wie vor auf Rang neun.

Türkiyemspor : FC Stoppenberg (3:2)
Türkiyemspor bleibt weiter unbesiegbar. Dabei sah es zuerst gar nicht nach einem weiteren Erfolg von Türkiyemspor aus. Die Gästen waren es, die in Halbzeit eins zunächst die Akzente setzten. Thomas Spiegelhoff (16.) und Komba Guillit Okalo (39.) brachten den Tabellenzwölften mit 2:0 in Führung. Aber, das Team vom Trainergespann Slecuk- und Serkan Günes kam zurück und drehte das Spiel. Vor der Pause sorgte Tayfun Gaygusuz in der 40. Minute für den Anschlusstreffer. Nach dem Wechsel war es Burak Bayram, der mit seinen beiden Treffern (78. und 90.) den Tabellendritten auf die Siegerstraße brachte.

SF Altenessen : AL-ARZ Essen (4:0)
Nach drei Niederlagen in Folge hat Altenessen die Talfahrt gestoppt. Durch den deutlichen 4:0 Erfolg gegen den Tabellenzehnten von AL-ARZ Essen, verschaffen sich die Sportfreunde etwas Luft zu den Abstiegsplätzen. Für die Treffer sorgten Alexander Kiwitt (3.), Marvin Paulsen (15.), Pierre Paulsen (26.) und Nico Labenz (65.).

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook