Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Kreisliga-Lokal Sport Essen SL

15.04. Haarzopf mit starker Schlußphase

Werden-Heidhausen dreht das Spiel und dem SuS Haarzopf reicht eine starke Schlußphase. Die Sportfreunde 07 rutschen auf den Abstiegsrelegationsplatz ab.

SuS Haarzopf – FC Kray II 2:0 (0:0)
Lange sah es so aus, als könnte die Reserve des FC Kray einen Punkt aus Haarzopf entführen. Mit starker Defensivarbeit brachten sie den SuS teilweise zum verzweifeln. Oluwatosin Elijah Owolabi (83.) und Luigi Brescia (89.) sorgten mit ihren Treffern dann aber durch für der verdienten 2:0 des SuS. Der FC Kray II rutscht damit auf Rang 12 ab und hat nur noch drei Punkte Vorsprung auf den Abstiegsrelegationplatz.

SC Werden-Heidhausen – SV Burgaltendorf II 2:1 (0:0)
Der SC Werden-Heidhausen dreht weiterhin einsam seine Kreise an der Tabellenspitze und die Planungen für die Bezirksliga dürften auch Hochtouren laufen. Gegen den SV Burgaltendorf II trafen Marius Neef (51.) und Jason Munsch (73.) für den SCWH. Zuvor war der SV Burgaltendorf II durch Halil Bulut (47.) mit 0:1 in Führung gegangen.

DJK TuS Holsterhausen – SV Isinger 3:0 (2:0)
Beide Mannschaften mussten das Spiel gewinnen und demenstprechend hitzig ging es während der 90 Minuten zu. Ab der 32. Minute spielte der SVI in Unterzahl da ein Spieler die Rote Karte sah. Den anschließenden Strafstoß verwandelte Sebastian Derksen zum 1:0. Und nur sechs Minuten später zeigte der Schiedsrichter erneut einem Spieler die Rote Karte und wieder traf es den SV Isinger der fortan in doppelter Unterzahl agieren musste. Christian Krähling traf in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit zum 2:0 in der unfassbaren 45.+19. Minuten. Im zweiten Durchgang gab es dann noch einige Gelbe Karten und Marcel Klask (83.) traf zum 3:0 Endstand.

TC Freisenbruch – FSV Kettwig 2:2 (0:1)
Der TC Freisenbruch ist zu Hause noch ungeschlagen und das wusste auch der FSV. Von Beginn an machten die Kettwiger Druck und der TC verschlief die Anfangsphase. Serkan Erdogan (7.) brachte den FSV früh in Führung, der in der Folge den Vorsprung nicht weiter ausbauen konnte. In der 57. Minute gelang Christian Paul das 0:2 für den FSV. Nach diesem Treffer schien der TCF zu erwachen. Plötzlich gab es zahlreiche Chancen für die Freisenbrucher, begünstigt durch den schwachen Torwart der FSV. Tim Stränger erzielte in der 71. Minute den 1:2 Anschlußtreffer und Alexander Zang (81.) traf per Distanzschuß, der durchaus haltbar war, zum verdienten 2:2 Ausgleich.

SF Niederwenigern II- Blau-Weiß Mintard II 9:0 (4:0)
Die Reserve der Sportfreunde Niederwenigern spielte von Beginn an wie entfesselt auf und es war ein deutlicher Klassenunterschied zu spüren. Folgerichtig wurde der Tabellenletzte mit 9:0 von der heimischen Anlage gefegt.

Fortuna Bredeney – SV Leithe 0:3 (0:1)
Der SV Leithe bleibt das Überraschungsteam der Liga. Gegen Fortuna Bredeney spielte der SVL souverän auf und gewann verdient mit 0:3 und das trotz 67-minütiger Unterzahl, da ein Spieler des SVL in der 33. Minute die Rote Karte sah. Niko Klein (4.), Ay Burak (56.) und Levar Rofa (90.) trafen für den SV Leithe.

SuS Niederbonsfeld – VFL Sportfreunde 07 3:1 (1:0)
Der SuS Niederbonsfeld klettert durch den 3:1 Erfolg gegen die Sportfreunde 07 auf Rang 4, die Sportfreunde dagegen rutschen auf den Abstiegsrelegationsplatz ab.

Essener SG – Teutonia Überruhr 0:1 (0:1)
An der ESG in der Tabelle vorbei ziehen war das Ziel der Teutonen und es ist ihnen gelungen. Antonio Minopoli (15.) erzielte den Siegtreffer für Teutonia Überruhr die damit an der ESG in der Tabelle vorbei ziehen. Eine gute Aktion reicht aus um das Spiel zu Gunsten der Überruher zu entscheiden.

 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook