Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Kreisliga-Lokal Sport Essen SL

18.02. Leithe gewinnt spannendes Spiel gegen Niederbonsfeld

Der SV Leithe hat sich in einer dramatischen Partie, drei Punkte gegen den SuS Niederbonsfeld gesichert. Der SC Werden-Heidhausen führt die Tabelle weiter an und der TC Freisenbruch kann erneut auswärts nicht punkten.    

SV Leithe – SuS Niederbonsfeld 3 : 2 (1:1)
Es war das Spitzenspiel des Spieltags und rund 120 Zuschauer fanden den Weg an die Wendelinstraße und sie bekamen eine gute Kreisliga A Partie geboten. Der SV Leithe ging in der 8. Spielminute durch Stanislav Danilov, nach einem Fehler von SuS-Keeper Daniel Krause, in Führung. In der 31. Minute wurde ein Bonsfelder Spieler im Strafraum gefoult und den fälligen Elfmeter verwandelte Philipp Lindemann. Im zweiten Durchgang ging der SV Leithe erneut in Führung, diesmal traf Niklas Winter per Kopf nach einer Ecke und auch hier sah der Keeper des SuS Niederbonsfeld nicht gut aus. Die Schlußphase wurde dann turbulent. In der 89. Minute gab der Schiedsrichter dem SuS Niederbonsfeld erneut einen Strafstoß und alle waren sich einig, dass dies eine klare Fehlentscheidung war. Philipp Lindemann legte sich den Ball zurecht und traf zum 2:2. Bei der Ausführung des Strafstoßes soll ein Spieler des SV Leithe dem SuS Spieler Jan Christian Manske ins Gesicht geschlagen haben und Manske musste daraufhin mit Verdacht auf Nasenbeinbruch ins Krankenhaus, wir wünschen dem Spieler an der Stelle gute Besserung. „Wir werden uns die Situation noch mal in Ruhe anschauen und dann zusammen mit unserem Spieler beraten ob hier eine Strafanzeige Sinn macht. Sollte der Leither Spieler absichtlich geschlagen haben, dann werden wir die Sache nicht auf sich beruhen lassen“, war der Sportliche Leiter Detlef Pehlke nach dem Spiel sauer. Zwei Minuten später gab es einen Freistoß für den SV Leithe an der Strafraumgrenze der Hattinger. Der Keeper des SuS stellte eine Acht-Mann-Mauer wodurch gleich mehrere Leither Spieler frei waren. Der Freistoß wurde zum völlig frei stehenden Stanislav Danilov gepasst und der schob sicher zum 3:2 Endstand ein. „Ich bin mit unserem Spiel nicht zufrieden, weil wir viel zu hektisch agiert haben. Grundsätzlich wäre ich mit dem 2:2 zufrieden gewesen, das wir das 3:2 noch machen ist etwas glücklich, aber mir liegt vor allem die Situation mit dem Bonsfelder Spieler im Magen und ich werde der Sache auf dem Grund gehen, denn solche unschönen Sachen möchten wir in Leithe nicht haben“, so SVL-Trainer Günter Ermels nach dem Spiel. „Wir haben das Spiel unnötig verloren. Klar haben wir die Anfangsphase verpennt, aber dann nur noch auf ein Tor gespielt, am Ende wären dann aber ein 2:2 verdient gewesen. Unterm Strich war es ein sehr gutes Kreisliga A Spiel von beiden Mannschaften“, meinte SuS-Trainer Stefan Kronen nach dem Spiel.

SV Burgaltendorf II – TC Freisenbruch 4 :1 (3:1)
Der TC Freisenbruch macht auch im neuen Jahr von seiner Auswärtsschwäche Gebrauch. Gegen den SV Burgaltendorf II waren die Freisenbrucher über weite Strecken chancenlos. Lediglich der Anschlußtreffer von Jörn Parakenings (40.) per Fallrückzieher ließ die Hoffnung kurz aufkeimen, aber bereits in der 44. Minute führte der SVB II wieder mit 2 Toren Vorsprung. Am Ende sprang ein ungefährdeter und verdienter 4:1 Erfolg für die Reserve des SV Burgaltendorf heraus, die sich damit am TC Freisenbruch vorbei auf Rang 6 schieben.

FC Kray II – SC Werden-Heidhausen 1 : 5 (0:3)
Einen ungefährdeten 5:1 Erfolg fuhr der SCWH beim FC Kray II ein. Jason Munsch erzielte dabei einen Doppelpack für die Werdener die damit weiter Rang 1 sind und bereits 10 Punkte Vorsprung auf Platz 2 haben.

DJK TuS Holsterhausen – Essener SG 2 :4 (1:2)
Drei wichtige Punkte hat die ESG gegen den TuS Holsterhausen eingefahren und sich damit etwas Luft im Abstiegskampf verschafft. In der 81. Minute gelang dem TuS zwar der Anschlußtreffer zum 2:3, aber in der Folge mussten die Holsterhausener den Defensivverbund lockern und alles nach vorne werfen, wodurch sich gute Kontermöglichkeiten für die ESG ergaben. Eine davon nutze Jan Bowermann in der Nachspielzeit zum 2:4.

VFL Sportfreunde 07 – SF Niederwenigern II 0 : 1 (0:0)
In einer ausgeglichenen Partie erzielte Moritz Schönert den Treffer des Tages in der 75. Minute für den SFN II. Die Sportfreunde 07 rangieren damit auf Rang 12, haben aber 6 Punkte Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz.

SV Isinger – SuS Haarzopf 0 : 2 (0:1)
Der SuS Haarzopf hat sich beim SV Isinger schwer getan und am Ende scheint das Ergebnis deutlicher als zu sein, als es der Spielverlauf war. Maximilian Härtel traf in der 26. Minute per Strafstoß zum 0:1. Der eingewechselte Robert Ueberjahn erzielte in der Nachspielzeit den 0:2 Endstand.

DJK Blau-Weiß Mintard II – SV Teutonia Überruhr 2 : 3 (1:2)
Der SV Teutonia Überruhr hat drei Punkte aus Mülheim entführt. Bis in die Nachspielzeit hinein führten die Teutonen mit 1:3, aber Christoph Hellbusch traf in der 90+2. Minute zum 2:3. Die achtminütige Nachspielzeit hatte dann aber nur noch einen echten Höhepunkt, ein Spieler der Mintarder Reserve bekam die Rote Karte.

 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook