Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Kreisliga Titel Kettwig-Lokal Sport Essen SL

27.05. Leithe schafft Klassenerhalt

Der SV Leithe hat sich mit einem Sieg aller Abstiegssorgen in der Kreisliga Süd entledigt. Für Bredeney, die Sportfreunde Essen und die Reserven aus Mintard und Burgaltendorf geht der Abstiegskampf in die letzte Runde. 

SV Leithe – DJK Blau-Weiß Mintard II 3:1 (3:0)
Bereits vor dem Spiel galt für beide Mannschaften, bei einem Sieg ist die Klasse sicher. Und der SV Leithe wirkte von Beginn an konzentrierter und engagierter. Thomas Klotz ( 15./27. ) sorgte für eine komfortable 2:0 Führung, bereits über die gesamte Saison ist Klotz einer der unumstrittenen Leistungsträger. Niklas Winter sorgte in der 36. Minute für das 3:0. Im zweiten Durchgang war die Luft dann etwas raus. Erdi Sentürk ( 77. ) konnte mit seinem Treffer nur Ergebniskosmetik betreiben. Am Ende unterliegt die Reserve der Mintarder deutlich mit 3:1. Nach dem Spiel war der Jubel beim SVL groß und das Ziel Klassenerhalt ist erfüllt, bei Mintards Reserve muss man nun dagegen zittern um die Klasse, hat aber alles in der eigenen Hand. Am letzten Spieltag geht es gegen den SC Werden-Heidhausen.

Fortuna Bredeney – SV Preußen Eiberg 5:4 (1:3)
Der SV Preußen Eiberg wollte sich ordentlich aus der Kreisliga A verabschieden, während es für die Fortuna darum ging, den letzten Strohhalm zu ergreifen. Am Ende siegte Fortuna Bredeney dank einer tollen kämpferischen Leistung und bewies einmal mehr wie viel Moral in der Truppe steckt. Nach 40. Minute führten die Eiberger mit 3:0, aber Dennis Deutschmann gelang mit dem Pausenpfiff das 1:3. Kurz nach Wideranpfiff traf Kevin-Alexander Scheike (53.) zum 4:1 für den SVP. In der 65. Minute gelang Kevin Hoffmeyer das 2:4 für Fortuna Bredeney und er läutete damit die große Aufholjagd ein. Jan Marc Philipp Burgartz (72.) und Kevin Hoffmeyer (86.) trafen zum 4:4 Ausgleich. Ein Punkt der Fortuna Bredeney im Abstiegskampf nicht helfen würde, folglich warfen sie alles nach vorne und wurden belohnt. Markus Dymala (90.) ließ die Fortunen mit seinem 5:4 kurz vor dem Abpfiff jubeln. Um den direkten Klassenerhalt noch zu schaffen braucht Bredeney am letzten Spieltag aber Schützenhilfe.

FSV Kettwig – SV Burgaltendorf II 6:0 (1:0)
Der FSV Kettwig hat gegen den SV Burgaltendorf II nichts anbrennen lassen und deutlich mit 6:0 gewonnen. Vor allem Dennis Paede war in Torlaune, er traf gleich fünfmal. Johannes Flatow traf ebenfalls für den FSV der damit nur noch zwei Punkte Rückstand auf die SG Kupferdreh-Byfang hat, die aktuell den Aufstiegsrelegationsplatz belegen. Aus eigener Kraft kann der FSV die Relegation nicht mehr schaffen, benötig am letzten Spieltag gegen den FC Kray II aber drei Punkte und muss auf einen Ausrutscher der KuBys hoffen.

SuS Niederbonsfeld – FC Kray II 4:2 (1:1)
Der SuS Niederbonsfeld hat sich am Ende mit etwas Glück 4:2 gegen den FC Kray II durchgesetzt. Der erste Durchgang gestaltete sich ausgeglichen und das 1:1 war leistungsgerecht. Im zweiten Durchgang passierte lange nichts. Jonas Hammer (77.) nutzte einen Fehler von Martin Weiß vor der SuS-Abwehr aus und traf zum 2:1 für den FC Kray II. Nur eine Minute später bügelte Martin Weiß seinen Fehler wieder aus und traf per direktem Freistoß zum 2:2. Der eingewechselte Max Karalic brachte den SuS in der 83. Minute in Führung, ehe erneut Martin Weiß für den 4:2 Endstand sorgte.

SC Werden-Heidhausen – SF Niederwenigern II 2:1 (0:0)
Beim SC Werden-Heidhausen sehnt man sich nach der Sommerpause, damit sich die verletzten erholen können und man einen neuen Anlauf zum Aufstieg unternehmen kann. Rene Bien (50.) brachte den SFN II in Führung. Marius Neef (77.) und Jason Munsch (86.) drehte die Partie zu Gunsten des SCWH. Durch die 2:1 Niederlage rutscht der SFN II auf Rang 9 ab.

Essener SG – VFL Sportfreunde 07 3:3 (1:2)
Durch das Unentschieden rutschen die Sportfreunde auf den Abstiegsrelegationsplatz ab und sind punktgleich mit Fortuna Bredeney die einen direkten Abstiegsplatz belegen. Da das Torverhältnis nicht zählt, müssten beide aktuell ein Entscheidungsspiel bestreiten wer direkt absteigt und wer in die Relegation muss, aber noch gibt es ja einen letzten Spieltag. Der VFL begann gut und führte zur Halbzeit etwas glücklich durch einen Eigentor von ESG-Verteidiger Christoph Kleiber mit 1:2. Im zweiten Durchgang drehte die ESG die Partie auf 3:2 auf Sebastian Honings sicherte dem VFL mit seinem Treffer einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf. Was dieser Punkt genau Wert ist, wird sich am letzten Spieltag zeigen. Dort treffen die Sportfreunde auf den SV Leithe.

Heisinger SV – SG Kupferdreh-Byfang 3:2 (2:1)
Bei einem Sieg über den Heisinger SV wäre die SG Kupferdreh-Byfang sicher in der Aufstiegsrelegation gewesen, so muss am letzten Spieltag ein Sieg her. Es war ein über weite Strecken ausgeglichenes Spiel mit dem glücklicheren Ende für den HSV. Nun braucht die SG drei Punkte am letzten Spieltag gegen die ESG um sich die Aufstiegsrelegation zu sichern.

 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook