Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Sus symbolbild-Lokal Sport Essen SL

13.05. Spannung pur im Tabellenkeller

Während der SC Werden-Heidhausen als Kreisligameister bereits feststeht, geht es im Tabellenkeller weiter eng zu. Um den Abstiegsrelegationsplatz ist ein drei Kampf entstanden. Der FC Kray II, DJK TuS Holsterhausen und die Sportfreunde 07 wollen alle diesen Platz vermeiden.

TC Freisenbruch – DJK TuS Holsterhausen 2:1 (1:0)
Der TC Freisenbruch bleibt zu Hause weiter ungeschlagen. Gegen den TuS Holsterhausen brauchte es aber zwei Sonntagsschüsse. Mo Peus (7.) und Sami Antonio (86.) trafen für den TC. Den kurzzeitigen Ausgleich erzielte Joel Feld, durch ein Eigentor, wobei TC-Keeper Issa sich den Ball mehr ins eigene Netz geworfen hatte, als das Joel Feld eine Schuld traf. Gegen Ende warf die DJK zwar alles nach vorne, aber es entstanden keine klare Torchancen, so dass es am Ende beim 2:1 blieb. Für den TuS Holsterhausen ist das im Abstiegskampf ein Rückschritt denn der TuS rutscht auf Rang 12 ab und ist nun punktgleich mit den Sportfreunden 07, die auf dem Relegationsplatz stehen.

SF Niederwenigern II – SV Burgaltendorf II 7:2 (3:1)
Im kleinen Derby zwischen den beiden Landesliga-Reserven behielt der SFN II am Ende deutlich die Oberhand. Vor allem Henrik Eggemann war ordentlich in Torlaune und erzielte gleich drei Treffer für den SFN II. Durch die Niederlage muss nun auch der SVB II etwas zittern, denn bis zum Abstiegsrelegationsplatz hat der SVB II nur noch fünf Punkte Vorsprung, bei noch neun zu vergebenden Punkten.

DJK Blau-Weiß Mintard II – SV Leithe 0:4 (0:3)
Pflichtaufgabe erfüllt, hörte man nach dem Spiel aus den Reihen des SVL. Der SV Leithe hatte mit der Reserve von Blau-Weiß Mintard keine Probleme und gestaltete das Ergebnis mit 0:4 deutlich. Die Bilanz der Blau-Weißen in dieser Saison ist verheerend. Nur 7 Punkte konnten aus 27 Spielen geholt werden und der Abstieg in die Kreisliga B steht schon länger fest.

Essener SG – VFL Sportfreunde 07 2:3 (2:1)
Mit viel Kampf und Leidenschaft, und etwas Glück, haben die Sportfreunde drei Punkte von der Hubertusburg entführt. Zur Halbzeit führte die ESG noch mit 2:1 und dominierte das Spiel. Tobias Totzek traf in der 58. Minute zum 2:2 Ausgleich und danach schwamm die junge Defensive der ESG immer wieder. Als alle schon an ein Unentschieden glaubten traf Sebastian Honings (90.) zum 2:3 für den VFL, der damit nach Punkten gleichzieht mit dem TuS Holsterhausen. Allerdings rangiert der VFL noch auf dem Abstiegsrelegationsplatz aufgrund des schlechteren Torverhältnisses, welches am Ende aber keine Rolle spielt.

Fortuna Bredeney – SV Isinger 3:6 (1:3)
Beim SV Isinger keimt noch einmal Hoffnung auf den Klassenerhalt auf. Mit dem zweiten Sieg in Folge hat der SVI den Abstand auf fünf Punkte, zum Relegationsplatz, verkürzt. Gegen Fortuna Bredeney dominierte der SV Isinger das Geschehen vom Anstoß weg und führte verdientermaßen mit 1:5. Danach nahm der SV Isinger etwas das Tempo raus, aber der Sieg war zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

SV Teutonia Überruhr – FSV Kettwig 2:3 (0:3)
Der FSV Kettwig führte zur Halbzeit souverän mit 0:3, aber im zweiten Durchgang ging dem FSV etwas der Spielfluß verloren und der SV konnte auf 2:3 verkürzen. Der Ausgleich blieb den Teutonen jedoch verwährt.

SuS Niederbonsfeld – FC Kray II 3:4 (2:2)
Wie immer wenn diese beiden aufeinandertreffen so hatte es auch diese Partie in sich. Im ersten Durchgang gestaltete sich ein offener Schlagabtausch in dem es hin und her ging, Beide Mannschaften hatte zahlreiche Chancen, aber es ging „nur“ mit 2:2 in die Pause. Im zweiten Durchgang brachte Hartmut Brand (51.) den SuS in Führung, aber Bless Dueh Ngwa (56./68.) drehte mit seinem Doppelpack die Partie zu Gunsten des FC Kray II. Drei ganz wichtige Zähler für die Krayer, die damit zwei Punkte Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz haben. Bei noch drei ausstehenden Spielen wird es im Tabellenkeller nochmal richtig spannend.

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook