Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Handball-Lokal Sport Essen SL

23.04. TUSEM hat Klassenerhalt so gut wie sicher

Der TUSEM Essen hat bei der HSG Nordhorn-Lingen ein 27:27 Unentschieden geholt und damit den Klassenerhalt in der 2. Handball-Bundesliga so gut wie sicher gemacht. Den wichtigen Punkt holte das Team von Trainer Jaron Siewert dank einer kämpferischen Leistung.

Der Jubel nach der Schlusssirene fiel groß aus. Der TUSEM feierte das Unentschieden wie einen Sieg – und der fühlte sich tatsächlich auch so an. Denn rund 100 Sekunden vor dem Ende lagen die Essener mit drei Toren zurück, ehe die Aufholjagd begann und mit dem Punkt belohnt wurde. Justin Müller war zur Stelle und brachte den Ball aus sehr spitzem Winkel per Dreher im gegnerischen Tor unter.

Doch der Reihe nach. Die Gäste aus dem Ruhrgebiet begannen gut und mutig, die Hausherren allerdings auch. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem der TUSEM leichte Vorteile auf seiner Seite hatte. Die Deckung stand ordentlich und im Angriff blieben nur wenige Chancen liegen. Und wenn mal einem Tor etwas im Wege stand, dann waren es meist die Torhüter. Sowohl Essens Sebastian Bliß, als auch Nordhorns Björn Buhrmester. Am Ende der Partie sollten beide Schlussleute jeweils auf fast 20 Paraden kommen. Der TUSEM konnte sich zum Schluss des ersten Durchgangs dank der Treffer von Lukas Ellwanger und Tom Skroblien einen kleinen Vorsprung erarbeiten.

Nach dem Seitenwechsel kam allerdings ein kleiner Bruch ins Spiel. Plötzlich war den Essenern das Wurfglück im Abschluss abhanden gekommen und die HSG Nordhorn-Lingen drehte das Ergebnis zu ihren Gunsten. Als Patrick Miedema zum 24:20 traf (53.), schien eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Doch die Schlussphase in der gute gefüllten Emslandarena blieb spannend. Trotz der Doppelbelastung vom Wochenende, kämpften die Gäste aus Essen bis zur sprichwörtlich letzten Sekunde. Und es sollte sich lohnen.

„Wir haben in der ersten Halbzeit sehr guten Handball gespielt, allerdings auch ein paar ärgerliche Fehler gemacht. In der zweiten Halbzeit kam der gegnerische Torwart immer stärker ins Spiel und uns hat das Wurfglück verlassen. In der Phase hat man auch gemerkt, dass der Doppelspieltag mit unserem dezimierten Kader an die Substanz geht. Aber die Mannschaft hat eine kämpferische Leistung gezeigt und deswegen ist die Freude groß, dass wir den Punkt geholt haben“, sagte ein sichtlich zufriedener TUSEM-Trainer Jaron Siewert nach der Begegnung.

Für die Essener steht nun wieder ein Heimspiel auf dem Plan. Am kommenden Freitag (27.4.) geht es gegen den EHV Aue. Anwurf in der Arena „Am Hallo“ ist um 19.30 Uhr.

HSG Nordhorn-Lingen – TUSEM Essen 27:27 (13:15)

HSG: 
Kaleun, Buhrmester; Verjans (1), Wilmsen (1), Heiny (1), Leenders, Mickal (11/6), Miedema (7), Fraatz, Vorlicek (3), Wiese (2), Smit (1), van Lengerich.

TUSEM: 
Bliß, Borchert; J.Ellwanger (3), Witzke (2), L.Ellwanger (2), Roosna, Wöss (4/1), Szczesny (4), Käsler (1), Müller (4), Seidel, Skroblien (5/1), Zechel.

Siebenmeter: 7/6 - 4/2.

Zuschauer: 2446. 

 

Facebook News

18.06. 12:22 lokalsportessen.de

Ayodele Adetula läuft zukünftig für RWE auf. Der 21-jährige Linksaußen wechselt von der U23 von Eintracht Braunschweig in die Ruhrmetropole. Das Offensivtalent unterschrieb am heutigen Dienstag einen Vertrag bis Sommer 2021.

Facebook

17.06. 15:34 lokalsportessen.de

Der neue Mann im Kasten der Spvg Schonnebeck wechselt von der SSVg Velbert nach Essen. Der 24-Jährige spielte insgesamt sechs Spielzeiten in Velbert, fünf davon war er die Nummer eins im zwischen den Pfosten.

Facebook

17.06. 15:26 lokalsportessen.de

Der 11. Wohnbau Treppenlauf feierte am vergangenen Wochenende einen Tag der Rekorde. Im Ruhrturm an der Huttroper Straße gingen mit knapp 250 Läufern so viele Teilnehmer wie noch nie an den Start. Auf dem Programm standen Einzelwettbewerbe in den Kategorien Frauen, Männer und Schüler. Wer das Treppenhaus lieber im Team in Angriff nehmen wollte, hatte dazu im Staffelwettbewerb die Gelegenheit.

Facebook

05.06. 10:13 lokalsportessen.de

Der frühere HSV Trainer Christian Titz ist neuer Trainer beim Regionalligisten von Rot-Weiss Essen. Der gebürtige Mannheimer hat einen Vertrag bis Sommer 2021 unterschrieben.

Facebook

04.06. 13:38 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen geht ohne Karsten Neitzel in die anstehende Regionalliga- Saison. Der 51-Jährige ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als Chef- Trainer freigestellt. Das teilten die Verantwortlichen Neitzel am heutigen Dienstag in einem persönlichen Gespräch mit.

Facebook

04.06. 08:48 lokalsportessen.de

Die Essener Swingolfer vom 1. SGC Essen 2010 sind neuer Tabellenführer der Swingolf-Bundesliga. Nach dem Doppelspieltag am vergangenen Wochenende liegen die Essener Punktgleich, allerdings mit deutlich weniger Schlägen, mit dem bisherigen Spitzenreiter vom SGC Westenholz auf Platz eins.

Facebook