Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Handball-Lokal Sport Essen SL

13.04. TUSEM zu Gast in Saarlouis

Am kommenden Samstag sind die Handballer vom TUSEM zu Gast beim Tabellenletzten von der HG Saarlouis. Anwurf ist um 19:30 Uhr.

Der TUSEM hat sich durch die drei Siege in Folge mit 26:32 Punkten auf dem 10. Platz im Tabellenmittelfeld der Liga etabliert. Der Abstand zu den Abstiegsplätzen beträgt aktuell acht Punkte. Damit das so bleibt, ist ein Sieg gegen das Schlusslicht der Liga eine Pflichtaufgabe.

Die Saarländer stehen mit 12:46 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz und haben sechs Punkte Rückstand zum rettenden Ufer. Für die Mannschaft von Trainer Philipp Kessler geht es demnach in jeder Partie um extrem wichtige Zähler, damit der Klassenerhalt doch noch realisiert werden kann. Dass sich die HG längst nicht aufgegeben hat, stellte sie eindrucksvoll mit dem 29:28-Sieg gegen Erstligaabsteiger HBW Balingen-Weilstetten beim letzten Heimspiel unter Beweis. 
TUSEM-Trainer Jaron Siewert über die bevorstehende Auswärtsaufgabe: „Saarlouis hat den Kampf um den Klassenerhalt noch lange nicht aufgegeben und wird sicherlich in eigener Halle brennen. Wir werden uns auf ein kämpferisches Spiel mit offenem Visier einstellen müssen. Wir wollen den Grundstein wieder in der Abwehr legen, um so in unser Tempospiel zu kommen. Der breite Kader wird uns die Kompensation der verletzten Spieler erleichtern, jedoch müssen alle nochmal enger zusammenrücken.“

Beim TUSEM werden weiterhin Carsten Ridder (Mittelhandbruch), Michael Kintrup, Moritz Mangold (beide Innenbandanriss im Knie) und Malte Seidel ausfallen. Malte Seidel sollte gegen Saarlouis, nach überstandenem Zehenbruch, eigentlich sein Comeback geben. Leider verletzte sich der 22-jährige Rückraumspieler erneut. Beim Training knickte er unglücklich um und zog sich eine Bänderverletzung im Sprunggelenk zu. Wie lange er damit ausfallen wird, steht noch nicht fest. Auch Michael Hegemann wird aufgrund eines Infektes als Spieler nicht zur Verfügung stehen.

Facebook News

21.05. 12:12 lokalsportessen.de

628 Boote aus 32 Vereine rudern am kommenden Wochenende bei der beliebten Nachwuchsregatta auf der Ruhr in Kettwig. Start ist am Samstag um 11 Uhr.

Facebook

21.05. 11:54 lokalsportessen.de

Am kommenden Wochenende wird in der Rollsport-Arena in Frohnhausen um die europäische Krone des Inline-Skaterhockeys gespielt. Zu den Europapokalspielen werden 10 Mannschaften aus vier Nationen erwartet. Die Essener Rockets bestreiten das Eröffnungsspiel am Freitag um 19 Uhr 45.

Facebook

20.05. 09:26 lokalsportessen.de

Am vergangenen Sonntag wurden im badischen Bühl die Deutschen Seniorenmeisterschaften im Geräteturnen ausgetragen. Michael Alfermann vom TV Kupferdreh ging dabei in der Altersklasse 35-39 Jahre an den Start. Trotz angeschlagener Wade und verletztem Fuß kämpfte sich der Essener auf Platz neun.

Facebook

20.05. 09:04 lokalsportessen.de

Der SV Isinger hat seine Siegesserie weiter ausgebaut, ist aber trotzdem abgestiegen. Der FC Kray II, DJK TuS Holsterhausen und der VFL Sportfreunde 07 belegen punktgleich den Abstiegsrelegationsplatz, aber auch der SV Burgaltendorf II ist noch nicht gerettet

Facebook

20.05. 08:59 lokalsportessen.de

Durch den 2:0 Heimsieg gegen die Sportfreunde Königshardt, sicherte sich der FC Kray, nach dem Oberligaaufstieg, nun auch den Meistertitel der laufenden Saison.

Facebook

17.05. 10:11 lokalsportessen.de

Die Allbau GmbH wird in diesem Jahr 100 Jahre alt und natürlich wird es auch im Jubiläumsjahr den AllbauLauf rund um den Niederfeldsee geben. Am 25. Mai werden die verschiedenen Läufe, im Rahmen eines kleinen Stadtteilfestes gestartet. Die Organisatoren (v.l. Allbau Kommunikationsleiter Dieter Remy, Schulsportkoordinator Michael Schwarz, 1. Vorsitzender Starlight Team Essen Matthias Knauff) schicken die ersten Läufer dann ab 12 Uhr 15 auf die Strecke rund um den Niederfeldsee.

Facebook