Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Wohnbau Moskitos Essen-Lokal Sport Essen SL

09.09. Abschiedsspiel für Jan Barta

Nach den intensiven Tagen mit drei Spielen in vier Tagen (Tilburg und Bad Nauheim) gestaltet sich dieses Wochenende für die Mannschaft der Wohnbau Moskitos ein wenig ruhiger. Ein Spiel hat das Team um Kapitän Oliver Granz zu absolvieren und das gegen die Füchse aus Duisburg (Sonntag, 10.09. um 18:30 Uhr – Eissporthalle Essen-West).

Nach dem erneuten Verpassen des Aufstiegs in die DEL 2 hat man an der Wedau wieder tatkräftig am sportlichen Gesicht gebastelt. Der neue Mann hinter Bande heißt Doug Irwin und kam aus Regensburg zu den Füchsen. Der 58-jährige kommt gebürtig aus Edmonton, ist aber sowohl als Spieler, wie auch als Trainer schon lange Jahre in Deutschlands Ligen unterwegs. In den Jahren 2014 bis 2016 war er zwei Mal hintereinander Trainer des Jahres in der Oberliga Süd in Regensburg. Der Kader wurde nicht von Grund auf umgekrempelt, sondern gezielt mit starken Spielern verstärkt.

Aus der DEL 2 von den Löwen aus Frankfurt kam David Cespiva zum Oberliga Favoriten. Der gebürtige Duisburger bringt als erfahrener Verteidiger reichlich Spiele in DEL, DEL 2 und Oberliga mit. Aus Essen lotsten die Füchse Robin Slanina in den Fuchsbau und die zweite Kontingentstelle wurde mit dem Tschechen Pavel Pisarik besetzt. Meldungen zufolge sind die Duisburger aber auf der Suche nach einem weiteren Kontingentspieler, der Torjäger der Füchse, Raphael Joly laboriert schon seit längerer Zeit an einer erheblichen Überlastung der Schulter und fällt so lange aus, bis sich die lädierte Schulter regeneriert hat. Man hofft an der Wedau, dass das zur zweiten Saisonhälfte sein wird, ist aber auf der Suche nach einem Spieler, der Joly für diese Zeit vertritt. Letzten Meldungen zufolge Ist der EVD mit dem Schweden Elias Bjuhr bereits fündig geworden. Nicht genug mit dem Ausfall des Topstürmers fällt auch der Youngster Leon Taraschewski mit einem Knorpelschaden im Knie auf unbestimmte Zeit aus.

Unterdessen ist am Westbahnhof klar, einer, der seine Schlittschuhe nach der letzten Saison an den berühmten Nagel gehangen hatte, wird wieder zum Schläger greifen. Derzeit wird schon fleißig trainiert um am 24. September im Rahmen des Benefizspiels gegen die Hannover Indians noch einmal zum Schläger zu greifen. Die Rede ist von Jan Barta. 576 Spiele in der Oberliga, 635 Scorer-Punkte sind die stolze Bilanz des ehemaligen Kapitäns der Moskitos, der nun im Bereich des Sponsorings und Marketings weiterhin für die Essener Moskitos tätig ist. Dabei hat es „die 22“ in fünf Spielzeiten in der ewigen Torjägerliste bis auf Platz zwei geschafft. Nur der ehemalige kanadische Stürmer Eric Legros hat mehr Tore und Vorlagen erzielen können.

Am 24. September wird Jan Barta also sein Abschiedsspiel in der Eissporthalle am Essener Westbahnhof bekommen und würdig vom Eis verabschiedet werden. Wer den Essener Publikumsliebling also nochmal in Aktion erleben möchte gibt seinen Obulus nicht nur für den guten Zweck, er hat auch die einmalige Chance Jan in diesem Spiel nochmal in Aktion zu sehen.

Facebook News

12.11. 12:48 lokalsportessen.de

Trotz starker Aufholjagd unterliegt die SG Überruhr in der Handball-Oberliga dem Tabellennachbarn aus Langenfeld mit 20:21 (9:12).

Facebook

12.11. 12:04 lokalsportessen.de

Der Rollstuhlbasketball-Zweitligist Hot Rolling Bears Essen ist in der ersten Hauptrunde des DRS-Pokals gegen den Erstligisten Hannover United mit 39:77 (14:18, 5:21, 15:16, 5:22) ausgeschieden und kann sich nun voll und ganz auf die Punktspiele in der 2. Liga konzentrieren.

Facebook

12.11. 11:37 lokalsportessen.de

Die Essener Röhnradturner (v.l.n.r. Ida Glingener, Finja Süßelbeck, Tami Süßelbeck, Lisa Rohdeder) von der SG Heisingen haben bei den Deutschen Vereins-Mannschaftsmeisterschaften den vierten Platz belegt. Die Meisterschaften sind jedes Jahr ein ganz besonderes Event. In dem ansonsten eher als „Einzelkämpfersportart“ ausgelegten Rhönradsport müssen die Turner hier gemeinsam antreten und ihre beste Leistung für das Team abrufen. Der „Team-Spirit“ bestimmt den Erfolg.

Facebook

12.11. 09:53 lokalsportessen.de

Mit einem klaren und überzeugend herausgespielten 82:62 Erfolg über den SC Rist-Wedel belohnte sich das Team der Baskets endlich auch selber mit einem Sieg nach einem guten Spiel. Hatte man in den letzten Spielen immer wieder Schwächephasen gezeigt, so konnte man diesmal von einer durchweg konzentrierten und fokussierten Leistung reden.

Facebook

12.11. 09:42 lokalsportessen.de

Der TC Freisenbruch scheint in dieser Saison zu Hause nicht zu schlagen zu sein. Der SV Leithe dagegegen entpuppt sich als ärgster Verfolger des SC Werden-Heidhausen, die drehen allerdings weiter an der Spitze ihre Kreise.

Facebook

11.11. 19:49 lokalsportessen.de

Der Tabellenführer von Adler Frintrop hat die zweite Niederlage hintereinander kassiert. Die Verfolger aus Mintard und Kupferdreh holen Punkte und schließen zum Spitzenreiter auf

Facebook