Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Frauenbundesliga Spielball 2017-Lokal Sport Essen SL

01.05. Offensiv-Talent wechselt zur SGS Essen

Die SGS Essen verpflichtet mit Carlotta Warmser ein weiteres Top-Talent des deutschen Frauenfußballs. Die deutsche U17- Nationalspielerin wird ab der kommenden Saison für die Schönebeckerinnen auf Torjagd gehen. 

Bisher spielte die erst 16-Jährige in der Landesliga für die B-Junioren der Spvg 20 Brakel. Im letzten Sommer holte sie mit der deutschen U17 Nationalmannschaft den Europameistertitel bei der Endrunde in Bulgarien. Mit der Verpflichtung unterstreicht die SGS einmal mehr ihre Attraktivität für junge Talente und setzt ein positives Signal für die Zukunft.

Geschäftsführer Florian Zeutschler:
„Wir freuen uns sehr, dass Carlotta sich für die SGS entschieden hat und wir den nächsten sportlichen Schritt mit ihr zusammengehen werden. Trotz ihres noch jungen Alters bringt sie bereits sehr viel Qualität mit. “

Cheftrainer Markus Högner:
„Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist Carlotta von unserem Konzept der SGS zu überzeugen. Dies zeigt, dass wir eine sehr gute Adresse in Deutschland für junge Top Talente sind. Carlotta ist eines der größten deutschen Angriffstalente, was sie in vielen Länderspielen der deutschen U –National- mannschaften bewiesen hat. Jetzt kann Carlotta den nächsten Schritt in ihrer Karriere gehen und sich zu einer guten Bundesligaspielerin entwickeln. Ich bedanke mich ausdrücklich bei allen bisherigen Trainern, die Carlotta ausgebildet haben. Jetzt liegt es an unserem Trainerteam gemeinsam den nächsten Step zu meistern.

Carlotta Wamser:
„Ich freue mich sehr auf die kommende Saison bei der SGS Essen. Ich denke, dieser Verein passt sehr gut zu mir, weil mir die Menschen im Ruhrgebiet äußerst sympathisch sind. Der persönliche Kontakt mit Mannschaft, Trainer und Management haben mich darin bekräftigt, dass ich bei der SGS Essen gut aufgehoben bin und ich werde alles tun um das in mich gesetzte Vertrauen zu rechtfertigen.“