Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 SGS Fußball Titelbild-Lokal Sport Essen SL

03.09. SGS reist nach Wolfsburg

Die neue Saison der Frauenfußball Bundesliga beginnt für die SGS Essen so, wie sie in der vergangenen Saison aufgehört hat. Neun Wochen nach dem DFB-Pokalfinale eröffnen der VfL Wolfsburg und die SGS nun die Saison 2020/2021. 

Die Wolfsburgerinnen gelten auch in dieser Saison als Favoritinnen auf den Meistertitel. Mit Pauline Bremer (zuvor Manchester City), Kathrin Hendrich (FC Bayern München) und der ehemaligen SGS-Defensivspezialistin Lena Oberdorf haben sie unter anderem drei deutsche Nationalspielerinnen verpflichtet. In der abgelaufenen Saison gewannen die Wölfinnen erneut das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg. Am vergangenen Sonntag, 30. August, standen sie im Finale der UEFA Women’s Champions League und unterlagen Olympique Lyon mit 1:3. 

Seit dem letzten Aufeinandertreffen hat sich in Essen viel getan. Mit jeweils 12 Ab- und Neuzugängen hat das Team einen großen Umbruch vollzogen. Auf die Vorbereitung hatte das scheinbar keine negativen Effekte: In vier von sechs Testspielen ging die SGS als Sieger vom Platz. 

SGS-Trainer Markus Högner blickt optimistisch auf den Saisonauftakt„Das ganze Team freut sich, dass die Saison wieder losgeht. Die Mannschaft befindet sich in einem sehr guten Zustand. Trotzdem ist es noch ein weiter Weg, gerade bei so vielen neuen Spielerinnen. Nach den ersten Spieltagen werden wir wissen, wo die Reise für uns hingeht.“ 

Gegen den VfL stehen SGS-Coach Högner mit Ausnahme von Manjou Wilde (Rückenprobleme) alle Spielerinnen zur Verfügung. Für Jana Feldkamp könnte es ein besonderes Spiel werden: Für sie wäre es der 100. Bundesliga-Einsatz im Trikot der SGS. 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook