Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Kreisliga Titel Kettwig-Lokal Sport Essen SL

29.09. Isinger Schlussspurt kommt zu spät

Der SV Isinger hat seine Siegesserie weiter ausgebaut, ist aber trotzdem abgestiegen. Der FC Kray II, DJK TuS Holsterhausen und der VFL Sportfreunde 07 belegen punktgleich den Abstiegsrelegationsplatz, aber auch der SV Burgaltendorf II ist noch nicht gerettet

SV Burgaltendorf II – Teutonia Überruhr 0:3 (0:1)
Durch die dritte Niederlage in Folge hat der SVB II nur noch zwei Punkte Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz. Manuel Sandmann brachte die Teutonen bereits in der dritten Minute in Führung. Zwar hatte der SVB II die ein oder andere Chance zum Ausgleich, aber Kevin Tröner hielt das Tor der Teutonen sauber. Im zweiten Durchgang trafen Marcel Schäfer (84) und erneut Manuel Sandmann (87).

FC Kray II – Sportfreunde Niederwenigern II 3:3 (1:2)
Der FC Kray II hat einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf gewonnen und das in buchstäblich letzter Sekunde. Mit 0:1, 1:2 und 2:3 führte der SFN II gleich dreimal in der Partie. Aber in der 90+3. Minute traf Robert Burcea zum 3:3 Ausgleich. Ein wichtiger Punkt für den FC Kray II der damit punktgleich nicht alleine auf den Abstiegsrelegationsplatz abrutscht.

DJK TuS Holsterhausen – Fortuna Bredeney 6:0 (3:0)
Die Abschiedstour aus der Kreisliga A läuft für Fortuna Bredeney alles andere als erfreulich. Gegen die DJK TuS Holsterhausen kamen die Bredeneyer mit 6:0 unter die Räder.

SV Leithe – VFL Sportfreunde 07 1:2 (0:1)
Damit hätte wohl niemand gerechnet. Die Sportfreunde entführen drei Punkte von der Wendelinstraße und wahren so die Chance auf den Klassenerhalt. Zwei Treffer von Marvin Schröder (36/73) sorgten für den unerwarteten Dreier auf Seiten der Rüttenscheider. Für den SVL erzielte Stanislav Danilov (72) zwar den kurzfristigen Ausgleich aber dem VFL gelang vom Anstoß weg die erneute Führung, die bis zum Ende anhielt.

SC Werden-Heidhausen – Essener SG 5:1 (0:1)
Der SCWH steht bereits als Meister fest und eilt weiter von Sieg zu Sieg. Gegen die ESG verließ die erste Halbzeit zwar nicht nach Wunsch, aber im zweiten Durchgang drehten die Spieler aus Werden richtig auf und fertigten die Essener SG mit 5:1 ab. Jason Munsch war kaum noch zu bremsen, der „Oldie“ erzielte für vier Treffer für Werden-Heidhausen.

SV Isinger – SuS Niederbonsfeld 4:0 (2:0)
Um die letzte Chance auf den Klassenerhalt zu wahren musste der SVI gewinnen und gleichzeitig auf eine Niederlage der drei Mannschaften vor ihnen hoffen. Die eigene Aufgabe wurde zwar mit 4:0 erfolgreich gemeistert, da aber auch die anderen Mannschaften im Tabellenkeller Punkte holten, steht der SV Isinger als Absteiger in die Kreisliga B fest. Dennis Wehmeier traf für den SVI dreifach.

SuS Haarzopf – TC Freisenbruch 4:0 (2:0)
Jeweils zwei Treffer pro Halbzeit gelang dem SuS Haarzopf. Der TC Freisenbruch bleibt damit seiner Linie treu und kann erneut auswärts nicht gewinnen. Der SuS Haarzopf dagegen festigt weiter den zweiten Tabellenplatz und nachdem das Ziel Aufstieg verfehlt wurde, soll nun die Vizemeisterschaft her.

FSV Kettwig – DJK Blau-Weiß Mintard II 4:2 (2:2)
Der FSV Kettwig hat seine Pflichtaufgabe gegen Mintard II erfolgreich gemeistert. Mit 4:2 wurde die Mülheimer wieder nach Hause geschickt. Neben Fortuna Bredeney und dem SV Isinger, steht auch die Reserve von Blau-Weiß Mintard als Absteiger in die Kreisliga B fest.