Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Sus symbolbild-Lokal Sport Essen SL

12.10. Niederbonsfeld ist alleiniger Tabellenführer

Der SuS Niederbonsfeld führt die Kreisliga A als alleiniger Spitzenreiter an. Das Spiel des SuS Haarzopf wurde abgesagt.

DJK TuS Holsterhausen – SuS Niederbonsfeld 0:2 (0:2)
Der SuS Niederbonsfeld hat durch den Sieg beim DJK TuS Holsterhausen die alleinige Tabellenführung inne. Timo Kemper brachte den SuS in der 19. Minute in Führung und Simon Gabriel (44.) erzielte kurz vor der Pause das 2:0. Durch den psychologischen Vorteil, mit dem Treffer kurz vor der Pause, spielte der SuS im zweiten Durchgang die Führung runter und holte verdient drei Punkte.

 

TC Freisenbruch – SPVG Schonnebeck II 1:1 (0:1) Heimnimbus, Unbesiegbar? Das war einmal beim TC Freisenbruch. Mittlerweile fällt dem TC das Siegen auch zu Hause schwer. Daniel Heising (29.) brachte die SPVG II, durch ein Eigentor mit 0:1 in Führung. Zwar fand der TCF danach besser in die Partie und dominierte den Gegner, klare Chancen blieben aber aus. Eine schöne Kombination in der 74. Minute sorgte dafür das Maurice Peus frei vor dem gegnerischen Tor zum 1:1 einschieben konnte. Zwar war der TC Freisenbruch die etwas bessere Mannschaft, die Punkteteilung geht aber in Ordnung.

 

SG Schönebeck II – GTSV Essen 2:3 (1:1) Der GTSV hat drei wichtige Punkte bei der SGS II eingefahren. Die erste Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen und das obwohl die SGS II bereits in der 26. Minute in Unterzahl spielen musste, da ein Spieler die Rote Karte sah. In der Schlussphase überschlugen sich dann die Ereignisse. Zunächst brachte Daniel Jagla (74.) den GTSV mit 2:1 in Führung. Kurz vor der dem Ende traf Thorsten Rogalla (86.) zum verdienten 2:2. Den Schlusspunkt setzte Dennis Oberdörfer in der 90. Minute mit seinem Treffer zum 3:2 für den GTSV.

FC Kray II – SV Teutonia Überruhr 2:4 (0:1)
Die Reserve des FC Kray bleibt weiterhin Schlusslicht der Liga. Mit nur einem Punkt nach vier Spielen ist die Punkteausbeute mehr als mager. Auch gegen Teutonia Überruhr gab es eine verdiente Niederlage und mit gerade einmal fünf erzielten Tore stellt der FCK II den harmlosesten Sturm der Kreisliga A.

SF Niederwenigern II – SV Burgaltendorf II 2:2 (2:0)
Die Sportfreunde dominierten den ersten Durchgang und gingen durch einen Doppelschlag von Nikolas Stock (24.) und Henrik Eggemann (27.) verdient mit 2:0 in Führung. Im zweiten Durchgang übernahm dann aber die Reserve des SV Burgaltendorf das Zepter und dominierte das Spiel. Maximillian Tissen (78.) und Fabian Graf (80.) sorgten mit ihren Treffern kurz hintereinander für den verdienten 2:2 Ausgleich.

Essener SG II – SV Leithe 1:4 (0:1)
Der Aufsteiger Essener SG belegt durch die Niederlage gegen den SV Leithe einen Abstiegsplatz. Der SV Leithe rückt auf Platz 7 vor. Zwar gelang der Essener SG II in der 71. Minute der Ausgleich durch Mirko Krüger, aber danach spielte nur noch der SV Leithe. Innerhalb von sieben Minuten legte der SV Leithe drei Treffer nach und fuhr so einen 4:1 Erfolg ein.

VFL Sportfreunde 07 – FSV Kettwig 0:4 (0:3)
Bereits im ersten Durchgang hatte der FSV für klare Verhältnisse bei den Sportfreunden 07 gesorgt. Mit einer 3:0 Führung, die durchaus noch höher hätte ausfallen können, ging es in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang schonte der FSV Kettwig seine Kräfte und spielte die Partie souverän zu Ende. Lediglich einen weiteren Treffer ließen die Kettwiger noch folgen.