Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Kreisliga-Lokal Sport Essen SL

09.03. Sportfreunde 07 beweisen große Moral

Aus dem spitzen Trio in der Kreisliga A Süd wird mehr und mehr ein Spitzenduo. Und die Lage im Tabellenkeller spitzt sich immer weiter zu. Neben den Sportfreunde 07 und dem SV Leithe zittert auch Al-Arz Libanon um den Klassenverbleib. 

FSV Kettwig – VFL Sportfreunde 07 3:3 (3:0)
In diesem Spiel war der FSV der klare Favorit und zumindest in der ersten Halbzeit wurden die Kettwiger der Rolle auch gerecht. Antonius Döbbe (11.), Lennart Garschke (18.) und Aleksandar Jovic (23.) sorgten für eine komfortable und verdiente 3:0 Pausenführung. Aber im zweiten Durchgang kämpfte sich der VFL zurück in die Partie und war vor dem Tor eiskalt. Durch den frühen Anschlusstreffer durch Valentin Heiermann (48.) keimte beim VFL Hoffnung auf und mit dem 3:2 durch Sebastian Honings in der 73. Minute glaubte jeder der es mit den Sportfreunden hielt, dass man beim FSV Kettwig etwas holen kann. Und so kam es dann auch. Freistoß in der 90+3. Minute für dem VFL in der eigenen Hälfte. Der Ball wurde lang in den Strafraum des FSV geschlagen, dort ging keiner so richtig zum Ball und Max Krampf konnte den Ball aus sieben Metern, nicht nur aufs, sondern auch ins Tor schieben. Mit dem 3:3 Ausgleich belohnte sich der VFL für eine starke kämpferische Leistung. Der FSV Kettwig dagegen ist erst mal raus aus dem Titelrennen.

FC Kray II – Essener SG 1:2 (0:1)
Die ESG war die spielbestimmende Mannschaft und ging durch Jan-Lukas Lippeck auch verdient mit 1:0, in der 24. Minute, in Führung. In der Folge hatten die ESG zwar noch weitere Torchancen, aber Tore blieben bis zur Halbzeit aus. Im zweiten Durchgang traf Schevan Rascho (50.) kurz nach Wideranpfiff zum 2:0. Berhan Eren (68.) gelang zwar der 1:2 Anschlußtreffer, aber der FC Kray II war nach vorne zu harmlos und die Defensive der ESG hatte zu oft leichtes Spiel.

SG Schönebeck – SuS Niederbonsfeld 6:1 (2:1)
Wieder einmal offenbarten sich die großen Schwächen in der Bonsfelder Defensive und die SGS nutzte diese eiskalt aus. Zwar war der erste Durchgang über weite Strecken ausgeglichen, aber der Schlußmann des SuS hatte nicht seinen besten Tag und patzte gleich mehrfach. Robin Weber (20.) und Calvin Küper (30.) nutzte diese Schwächen zum 2:0. Zwar gelang Falk Bachmann (37.) der Anschlußtreffer zum 1:2, aber weitere Chancen für den SuS blieben aus. Im zweiten Durchgang dominierte die SGS die Partie und der SuS Niederbonsfeld war über weite Strecken chancenlos. Folgerichtig ging auch der 6:1 Erfolg für die SG Schönebeck in Ordnung.

DJK TuS Holsterhausen – Al-Arz Libanon 4:1 (1:1)
Der DJK TuS Holsterhausen reichten zwei schnelle Tore im zweiten Durchgang um die Partie zu entscheiden. Der erste Durchgang fiel mit 1:1 ausgeglichen aus, aber von dem Doppelschlag des TuS (50./52.) erholte sich Al-Arz nicht mehr und das Spiel ging mit 4:1 an die DJK TuS Holsterhausen.

SuS Haarzopf – Spvg Schonnebeck II 4:0 (2:0)
Klare Angelegenheit für den SuS Haarzopf. Mit 4:0 wurde die Reserbe der Spvg Schonnebeck wieder nach Hause geschickt. Jeweils zwei Tore pro Durchgang und eine starke Leistung reichte dem SuS um der ärgste Verfolger von Tabellenführer SG Schönebeck zu werden.

SV Teutonia Überruhr – SV Burgaltendorf II 2:3 (2:1)
Zwar ging die Reserve des SV Burgaltendorf (8.) früh in Führung, aber durch einen Doppelschlag (41./43.) kurz vor der Pause konnte der SVT die Partie drehen. Mit ordentlich Wut im Bauch kam der SVB II aus der Kabine und Teutonia wirkte teilweise überfordert. Folgerichtig gelang es der Reserve vom SV Burgaltendorf das Spiel zu drehen und mit 3:2 die Punkte aus Überruhr zu entführen.

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook