Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 192402tsg weltmeister-Lokal Sport Essen U.L.

30.03. TSG Magarethenhöhe holt Polarsoccer WM

Die TSG Magarethenhöhe (Foto mit Schiri A. Sommerfeld li.) hat das Turnier um die Polarsoccer Weltmeisterschaft 2019 gewonnen. Das Eisfußballturnier wird jetzt bereits seit 18 Jahren gespielt und gehört zum festen Bestandteil von „Essen on Ice“ auf dem Essener Kennedyplatz.


Die Jungs von der Thekengemeinschaft setzten sich bei ihrer vierten Teilnahme jetzt schon zum dritten Mal die Krone des Eisfußballs auf. Bereits in der Vorrunde war klar, dass das Team von der Maggihöhe auch in diesem Jahr wieder, was die Titelvergabe angeht, ein mächtiges Wort mitsprechen würde. Mit konstant guter Leistung spielte sich die TSG bis ins Finale. Als Gegner stand ihnen dabei, mit den Frohnhauser Löwen, kein geringerer gegenüber als der Titelträger des Vorjahres.

Bei traumhaftem Winterwetter lieferten beide Mannschaften ein Eisfußballmatch der Extraklasse ab. Die Zuschauer auf der vollbesetzten Tribüne bekamen traumhafte Kombinationen, elegante Ausrutscher und jede Menge Tore zu sehen. Am Ende jubelten dann die Youngster von der TSG über einen verdienten 8:5 Erfolg. Der Lohn für die dritte Polarsoccer-Krone kam im Anschluss dann von den Vätern der frisch gebackenen Weltmeister. Eine Woche Ibiza ließen die stolzen Papas, die vor ein paar Jahren selbst mehrmals ohne Erfolg versuchten den Titel zu holen, für den erfolgreichen Nachwuchs springen.

Im kleinen Finale setzten sich die Frillendorfer Pinguine mit einem 4:3 Sieg gegen die ESC Oldies durch. Den Siegtreffer erzielte die einzige noch verbliebene Mixed Mannschaft in der Verlängerung. 

Insgesamt verfolgten an den beiden Turnierwochenenden wieder mehrere tausend Zuschauer die Spiele um die Krone des Eisfußballs.