Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Wohnbau Moskitos Essen-Lokal Sport Essen SL

04.05. Moskitos siegen in Erfurt

Nun ist es dem Team von Frank Gentges doch gelungen eine kleine Serie zu starten. Mit dem 3:4 (0:2, 2:1, 1:1) Sieg bei den Black Dragons am Sonntagnachmittag fuhren die Wohnbau Moskitos den vierten Sieg in Folge ein.

Der erste Abschnitt begann etwas zäh, beide Teams beschnupperten sich zunächst und vor den Toren gab es nicht viel zu sehen. Erfurts Enrico Manske sorgte dann indirekt für die Führung der Wohnbau Moskitos, Julian Lautenschlager im Powerplay zum 0:1. Sieben Sekunden mussten der Erfurter Spieler Michel Maaßen noch in der Kühlbox sitzen, da legte Dominik Ochmann das 0:2 nach. Mit dieser Führung ging es in die erste Pause, doch Erfurt wurde nun stärker, versuchte Druck auf das Tor der Wohnbau Moskitos aufzubauen. Nach knapp der Hälfte des Spiels war es dann passiert, die Moskitos mussten den ersten Gegentreffer hinnehmen. Doch wieder brachte ein Powerplay den alten Abstand auf die Anzeigetafel. Kapitän Dennis Thielsch mit dem dritten Essener Treffer. Doppelte Überzahl bescherte den Dragons dann den erneuten Anschluss und mit diesem offenen Spielstand gingen beide Mannschaften in Pause Zwei.

Im letzten Drittel gab es noch zwei Treffer, für jedes Team einen. Zunächst durften die etwa 50 mitgereisten Fans der Essener jubeln, Andrej Bires traf zum 2:4. Doch Erfurt steckte nicht auf, versuchte immer wieder zurückzukommen. Knapp vier Minuten vor dem Ende eine Strafe gegen Dennis Thielsch, Erfurt nimmt auch noch den Torwart raus und Robin Sochan kann den erneuten Anschlusstreffer markieren. Bei diesem Spielstand bleibt es, obwohl Erfurt erneut alles auf eine Karte setzt.

Wohnbau Moskitos Cheftrainer Frank Gentges sagte in der Pressekonferenz: „Ich denke, wir haben ein sehr intensives Eishockeyspiel auf gutem Oberliga Niveau gesehen. Wir wussten, wenn wir hierherkommen, dass es schwer wird, wir sind personell auch nicht in der besten Verfassung. Wir sind glücklich über die Punkte. Wir waren zwei Tore vor, haben es uns dann wieder schwergemacht, durch ein paar dumme Strafen, die wir gezogen haben. Die Tore waren ja bis auf zwei alle in Überzahl, das sagt schon alles über das Spiel aus. 

Tore: 0:1 (11:48) Laurenschlager (Bires, Pfänder, PP1) 0:2 (18:29) Ochmann (Lautenschlager, Pfänder, PP1) 1:2 (28:57) Manske (Schüpping, Brink) 1:3 (31:44) Thielsch (Lascheit, Pelletier, PP1) 2:3 (37:33) Klein (Sochan, Maaßen, PP2) 2:4 (50:43) Bires (Fiedler, Lascheit) 3:4 (56:28) Sochan (Schümann, Maaßen, PP1) – Strafen: Erfurt: 14 – Essen: 12 – Schiedsrichter: Wentingmann, S. (Permt, H. – Zerbe, T.) – Zuschauer: 521

Und es geht Schlag auf Schlag weiter bei den Wohnbau Moskitos. Bereits am kommenden Dienstag gibt es das nächste Heimspiel am Essener Westbahnhof. Trotz, oder wegen des Feiertages wird das Spiel um 18:30 Uhr angepfiffen (Eishalle Essen-West), Gast werden die Hannover Indians sein. Wir erinnern uns, in der Vorbereitung auf die laufende Saison gab es bereits zwei Vergleiche mit den Indians, einen Sieg und eine Niederlage. In Hannover konnten die Wohnbau Moskitos mit 2:0 gewinnen, dafür ging das Heimspiel am Essener Westbahnhof mit 2:4 an die Gäste aus Hannover. Besondere Aufmerksamkeit der Essener Verteidigung gehört wohl Branislav Pohanka und Andreas Morczinietz. Beide sind in der internen Wertung ganz oben. Doch auch Tobias Schwab darf man nicht aus den Augen lassen, ebenso wie Pohanka hat er bereits sieben Treffer erzielt. Mit Igor Bacek und dem Defender Lasse Uusivirta haben die Indians dazu zwei Top Vorbereiter in ihren Reihen.

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook