Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen
 T-Shirt FC Kray -Lokal Sport Essen SL

22.09. FC Kray zu Gast beim 1. FC Kleve

Nachdem die FC Kray-Wild Boys am vergangenen Wochenende gegen den FSV Duisburg, einem der Ligafavoriten, einen Punkt erkämpfen konnte, geht es am kommenden Sonntag, 24.09.2017 zum nächsten Schwergewicht der Landesliga Niederrhein.

Der aktuelle Tabellenführer, der 1. FC Kleve ist der nächste Prüfstein für das junge Krayer Team und wie schon in der Vorwoche muss die Mannschaft um Mittelfeldmotor Celil Kuzu ein weiteres echtes „Brett bohren“, thront Kleve doch ohne Saisonniederlage auf dem Platz an der Sonne der Landesliga. 6 Siege konnte die Mannschaft von Trainer Umut Akpinar bisher verbuchen; lediglich im Auswärtsspiel bei Sterkrade-Nord musste man sich am Ende mit einem 3-3 Unentschieden begnügen. Ein besonderes Augenmerk wird der FCK auf die beiden torgefährlichen Mittelfeldspieler Niklas Klein-Wiele und Levon Kürkciyan legen, die für 10 der bisher erzielten 19 Tore verantwortlich zeichneten. Doch Kleve besticht nicht nur durch seine beiden Torjäger; die gesamte Mannschaft verfügt über eine enorme Qualität und wird für unser das neu zusammen gestelltes Krayer Team ein weiterer „Brocken“ in der noch jungen Saison sein.

Wollen die Wild Boys auch in Kleve bestehen, wird eine ähnliche engagierte und willensstarke Leistung wie schon gegen den FSV Duisburg von Nöten sein. Die bisherigen Saisonspiele haben allerdings gezeigt, dass sich das Team vor niemandem verstecken muss, zeigte man doch durchweg gute Leistungen.

Diese gilt es nun auch in Kleve abzurufen, um am Ende auch beim Ligafavoriten Punkte mitnehmen zu können. Hierbei wird das Trainerteam Isiktas/Kretschmar, dass unter der Woche im Pokalspiel auch Spielern die Gelegenheit gab, die bisher nicht so häufig gespielt haben, sich zu zeigen, bis auf Rekonvaleszent André Söllenböhmer und den angeschlagenen Ilias Elouriachi, auf den kompletten Kader zurückgreifen können. Ob Stürmer Julian Bumbullies, der im Pokalspiel einen Schlag auf den Fuss bekam, wird mitwirken können, entscheidet sich nach dem Abschlusstraining.

„Mit dem 1. FC Kleve wartet nun auf uns der nächste Ligenfavorit“, so Trainer Muhammet Isiktas vor der Partie. „Genauso, wie gegen Duisburg werden wir auch in diesem Spiel alles abrufen müssen und von Beginn an hellwach sein, um am Ende etwas Zählbares mit zurück nach Kray zu nehmen.

Anstoß in der Volksbankarena-Kleve ist um 15 :00 Uhr.

Facebook News

03.12. 18:08 lokalsportessen.de

In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga haben die Hot Rolling Bears Essen am kommenden Wochenende einen dicken Brocken vor der Brust. Die Bären reisen als Tabellenzweiter zum Spitzenreiter nach Rahden.

Facebook

03.12. 17:57 lokalsportessen.de

Acht Sekunden vor Schluss steht es 22:22 - und die SG Überruhr bekommt einen Strafwurf zugesprochen. Das die Mannschaft von Trainer Sebastian Vogel dann noch verliert, ist kaum zu glauben, aber wahr.

Facebook

02.12. 18:41 lokalsportessen.de

Der SC Werden-Heidhausen hat seine Herbstmeisterschaft, die schon länger feststeht, mit einem Kantersieg gegen Fortuna Bredeney untermauert. Teutonia Überruhr und der SV Isinger lieferten sich einen echten Schlagabtausch. Der SV Leithe dagegen unterlag im Spitzenspiel dem FSV Kettwig und der TC Freisenbruch behält zu Hause seine weiße Weste.

Facebook

02.12. 18:38 lokalsportessen.de

Die Adler aus Frintrop haben jetzt bereits zum vierten Mal in Folge Federn gelassen und stürzen vom Tabellengipfel auf Platz vier ab. Mintard lässt bei der Reserve von Schonnebeck nichts anbrennen und klettert auf Platz zwei, gefolgt von der SG Kupferdreh-Byfang.

Facebook

21.11. 16:13 lokalsportessen.de

Trotz starker Moral und einer guten Deckung gelingt der SG Überruhr erneut kein Punktgewinn. Mit 20:24 (9:12) unterliegen die Essener dem Spitzenteam aus Solingen.

Facebook

21.11. 16:06 lokalsportessen.de

In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga haben die Hot Rolling Bears Essen ihr Spiel bei Hannover United mit 51:43 (14:10, 15:11, 4:13, 18:9) gewonnen und verbleiben weiter ungeschlagen auf Platz 2 in der Tabelle.

Facebook