Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 T-Shirt FC Kray -Lokal Sport Essen SL

10.11. SF Niederwenigern fordern den FC Kray im nächsten Saisonspiel

Nach der englischen Woche mit dem Sieg im Kreispokal-Achtelfinale gegen SV Burgaltendorf, geht es für die FC Kray - Wild Boys am kommenden Sonntag, 12.11.2017 mit dem Ligaalltag weiter. Zu Gast in der KrayArena - powered by Stölting Service Group sind die Sportfreunde Niederwenigern um Trainer und EX-RWE-Spieler Jürgen Margref.

Der aktuelle Tabellenachte der Landesliga-Niederrhein, mit 4 Niederlagen in die Saison gestartet, hat sich mittlerweile stabilisiert und ist nach 7 Siegen aus den letzten 10 Spielen im Mittelfeld der Tabelle angekommen. Trainer Jürgen Magref, der nach dem schlechten Saisonbeginn die Ruhe bewahrt hatte, wird sein Team auch am Sonntag gut vorbereitet und eingestellt auf den Platz schicken; erneut wartet ein guter und gefährlicher Gegner auf den FC Kray.

Die Wild Boys, die aktuell von zahlreichen Ausfällen betroffen sind, zeigten unter der Woche, dass die Qualität im Kader stimmt. Trotz mehrerer fehlender Stammkräfte, zeigte die Mannschaft von Trainerteam Isiktas/Kretschmar eine klasse Partie und gewann das Pokalspiel am Ende hochverdient. Kapitän Niklas Rieker wird nach abgesessener Gelbsperre wieder mit an Bord sein; ein Einsatz von Ray Ceka und Nico Blaszak ist wahrscheinlich.; bei Kevin Steuke wird sich ein Einsatz kurzfristig vor dem Spiel entscheiden. Für Mittelfeldmotor Celil Kuzu kommt die Partie gegen Niederwenigern noch zu früh und auch Ilias Elouriachi wird nochmals pausieren müssen. Hinzu kommt die Sperre von Maurice Tavio Y Huete, der nach seiner mehr als fragwürdigen roten Karte aus dem Burgaltendorf-Spiel zum Zuschauen verdammt ist.

"Wir erwarten am Sonntag einen guten Gegmer, der kämpferisch sowie taktisch gut eingestellt sein wird", gibt Trainer Muhammet Isiktas seine Einschätzung zum kommenden Gegner ab. "Auch wenn wir aktuell viele Spieler ersetzen müssen, haben die letzten Spiele gezeigt, dass die Gesamtentwicklung im Team sehr gut ist und wir fehlender Spieler ohne großen Qualitätsverlust ersetzen können. Daher bin ich für Sonntag sehr zuversichtlich."

Der FC Kray will weiter in Schlagdistanz zur Tabellenspitze bleiben; ein weiterer Heimsieg soll her und die Wild Boys setzen dabei erneut auf die lautstarke Unterstützung aller FCK Anhänger.

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook