Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Eckfahne etb-Lokal Sport Essen SL

26.08. Erster Punktgewinn für die Schwarz-Weißen

Der ETB Schwarz-Weiß hat endlich den ersten Zähler der Saison 2018/2019 in der Oberliga Niederrhein geholt. Beim Vorjahresvierten Sportfreunde Baumberg erreichte die Mannschaft von ETBCoach Manni Wölpper – nach einer guten kämpferischen Leistung – ein torloses 0:0-Unentschieden.

Nach dem ersten Punktgewinn am vierten Spieltag liegt die Mannschaft vom Uhlenkrug nun auf dem fünfzehnten Tabellenplatz.

Die Schwarz-Weißen hatten wieder einige Umstellungen vorgenommen und somit kamen die Neuzugänge Joel Zwikirsch, Joel Lombardi und ETB-Eigengewächs Erik May zu ihren Startelfdebüts in dieser Spielzeit. In der 4. Spielminute hätte sich der Einsatz von Joel Zwikirsch fast sofort bezahlt gemacht. Nach einem guten Zuspiel von Sturmpartner Marvin Ellmann scheiterte er aus kurzer Entfernung aber an Baumbergs Keeper Daniel Schwabke. Kurz vor der Halbzeitpause musste sich dann auch der starke ETB-Schlussmann Sven Möllerke mächtig strecken, als er einen Flachschuss von Sportfreunde Kapitän Ivan Pusic in die linke Ecke, mit einer Klasseparade entschärfte (45.).

Im zweiten Durchgang waren noch keine fünf Minuten absolviert, als die mitgereisten ETB-Anhänger den Torschrei auf den Lippen hatten. Nach einem Freistoß von Max Haubus kam Robin Riebling aus fünf Metern frei zum Kopfball, doch der Ball landete direkt in den Armen von Daniel Schwabke (50.). In der 54. Minute wurde es erneut eng für die Essener, als ein leicht abgefälschter Schuss von Alon Abelski aus sechszehn Metern nur um Millimeter am rechten Pfosten vorbeistrich. Fünf Minuten vor dem Abpfiff hatten dann die Gastgeber die beste Möglichkeit der Partie, als Janni Weber aus fünf Metern freistehend aufs ETB-Tor köpfen konnte, aber nur die Unterkante der Latte traf (85.). Kurz vor dem Schlusspfiff wurde es noch mal eng für die Schwarz-Weißen, aber Max Haubus konnte das runde Spielgerät mit einer artistischen Einlage gerade noch von der Linie kratzen (90.).

Trainerstimmen: Redouan Yotla (Sportfreunde Baumberg): „Wir haben uns heute wieder nicht für unser Spiel belohnt. Wir haben heute die Punkte liegengelassen. Die Essener haben relativ früh angefangen, auf einen Punkt zu spielen. Das ist kein Vorwurf und auswärts auch in Ordnung. Wir sind heute wieder einen Schritt weiter als letzte Woche, haben aber leider den Sieg nicht eingefahren und uns mit drei Punkten belohnt.“

Manfred Wölpper (ETB SW Essen): „Grundsätzlich sind wir erstmal froh, dass wir zu Null gespielt haben, aber plötzlich erzielen wir vorne keine Tore mehr. Es ist nicht so, als wenn wir keine Chancen gehabt hätten. Es lief heute wieder einiges gegen uns. Im Vorfeld fiel kurzfristig Ömer Erdogan aus und dann hat sich Robin Fechner, unser Stabilisator im Mittelfeld, früh verletzt. Dadurch musste ich dann wieder das System umstellen. Wir sind nicht vom Glück verfolgt, aber meine Mannschaft hat sich in die Partie reingebissen und Mentalität gezeigt. Mit ein bisschen Glück haben wir die Null gehalten. Wir haben momentan aber auch richtiges Spielpech, was sich schon seit Wochen so durchzieht. Uns fehlt die Durchschlagskraft, aber auch das notwendige Glück. Ich hoffe, dass das heute ein Anfang war. Wir wissen, dass wir hinten gut stehen können, müssen aber mutiger nach vorne spielen und entschlossener im Abschluss werden.“

Sportfreunde Baumberg: Schwabke – Bhaskar, Saka, Fedler, Nadidai – Knetsch (67. Daour), Abelski, Pusic, Klotz – Hömig Weber

ETB SW Essen: Möllerke – May, Michalsky, Riebling – Fechner (29. A. Tomasello) – Haubus, Lombardi (52. Sahin), Tsourakis (75. Yokozawa), Götze – Zwikirsch, Ellmann Schiedsrichter: Marcel Donath

Facebook News

19.07. 13:09 lokalsportessen.de

Was für ein Erfolg für die Essener Strauße. Die Swingolfer vom 1. SGC Essen haben bei den Deutschen Einzel- und Doppel-Meisterschaften wieder überragend gespielt. Gleich vier Mal wurden die Pokale im Einzel und dreizehn Mal im Doppel an Essener Spielerin und Spieler übergeben.

Facebook

19.07. 12:44 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen lädt am kommenden Samstag zur Saisoneröffnung ein. Zum Fußballjahres-Auftakt begrüßt RWE seine Fans am Samstag mit einer großen Saisoneröffnung. Neben sportlicher Spannung gibt es an der Hafenstraße ein buntes Rahmenprogramm.

Facebook

19.07. 12:35 lokalsportessen.de

Nachdem in den zwei vergangenen Wochen die Gruppenregatten in den vier Regionen Nord, Ost, Süd und West durchgeführt wurden, stehen nun die Teilnehmer für „Die Finals. Berlin 2019“ am 03. und 04. August fest. Mit dabei sind die Essenerin Caroline Arft und die beiden Essener Max Rennschmidt (Foto re. neben Teamkollege Max Hoff) und Tobials-Pascal Schultz.

Facebook

19.07. 12:11 lokalsportessen.de

Am kommenden Samstag (20.07.) wird die 12. Steeler Fußballmeisterschaft angepfiffen. Ausrichter des Turniers ist der SV Leithe 19/65, der in diesem Jahr sein 100jähriges Bestehen feiert. Das Eröffnungsspiel bestreiten der Gastgeber und der ESG 99/06. Anpfiff ist morgen um 13 Uhr an der Wendelinstraße. Das Finale wird am Sonntag, den 04. August an gleicher Stelle ausgetragen.

Facebook

18.07. 10:27 lokalsportessen.de

Sehr zufrieden waren die Veranstalter des Vereins RuWa Dellwig sowie alle mitwirkenden Mitarbeiter der Stadtwerke Essen und der Allbau mit der Resonanz auf den ersten RuWa-Familientag, im Freibad Dellwig. Exakt 1097 Besucher wollten beim ersten Familienfest und der Spieleolympiade dabei sein.

Facebook

15.07. 15:29 lokalsportessen.de

Es hat schon Tradition, das sich die Vorschulkinder des Ev. Familienzentrums Essen-Rüttenscheid, Kindergarten Julienstraße, kurz vor den Ferien noch einmal sportlichen Herausforderungen stellen. Deshalb wurde auch in diesem Jahr wieder auf der Schillerwiese die jährliche Kindergarten-Olympiade durchgeführt. Auf dem Fotos sind die sechs erfolgreichen Olympia-Teilnehmer nach der Siegerehrung zu sehen: (v. l.) Adrian, Minou, Sophia, Thea und Jamie mit Erzieherin Andrea Steinbach und Sport-Übungsleiter Rainer Grebert.

Facebook